Wie reinige ich den brunnen?

Seit der Antike war eine der Möglichkeiten, die Wohnung mit Wasser zu versorgen, vor Ort gut ausgestattet. Eine solche Wasserversorgungsoption gibt es heute beispielsweise in den Vorstädten. Es ist wichtig zu verstehen, dass der Brunnen wie jede andere Struktur regelmäßig gewartet werden muss. Im Laufe der Zeit kann das Wasser stagnieren, der Boden wird verschlammt oder mit Sand eingeatmet, und Verunreinigungen können in das Innere eindringen. Wie reinigt man den Brunnen und wird weiter besprochen.

Ursachen des Problems

Ursachen des Problems

Zunächst müssen Sie einige Worte zu den Ursachen des Problems sagen sowie allgemeine Anzeichen einer Kontamination des Brunnens feststellen. Das Verständnis dieses Themas wird weitgehend von weiteren Maßnahmen abhängen:

  1. Druckentlastungsabschnitte. Ein Brunnen besteht normalerweise aus separaten Abschnitten, die aufeinander gestapelt sind. Unabhängig vom Material der Herstellung werden die Fugen zwischen den einzelnen Elementen mit Dichtungslösungen abgedichtet, so dass kein Wasser aus dem Boden in den Tank gelangt. Nach mehrjährigem Gebrauch kann die Lösung zusammenfallen und Druckverlust verursachen.
  2. Mechanische Verschmutzung Fremdkörper können in das Reservoir des Brunnens gelangen und der Boden kann verschlammt werden, wodurch der Zugang zu sauberem Wasser blockiert wird.
  3. Chemische Verschmutzung Wasser an der Quelle kann durch Einnahme von Chemikalien kontaminiert werden. In diesem Fall ist das Reinigen des Brunnens mit den eigenen Händen ebenfalls eine Notwendigkeit.

Abschnitt Druckentlastung

Es lohnt sich, einige Worte darüber zu sagen, wie man die Notwendigkeit einer Brunnenreinigung bestimmt:

  • Änderung der Wassereigenschaften. Wenn Wasser in einem Brunnen verschmutzt wird, ist es oft möglich, eine Änderung in Farbe, Geschmack oder Geruch zu beobachten. Die ersten Anzeichen für eine Änderung der Qualitätsmerkmale weisen auf die Notwendigkeit von Aufräumarbeiten hin.
  • Ebene verringern Reduzierte Wasserstände zeigen an, dass der Brunnen mechanisch kontaminiert ist.
  • Das Auftreten von Algen. Wenn übermäßiger Sonnenschein in den Brunnen gelangt, können Algen auftreten. Dieser Umstand weist eindeutig auf die Notwendigkeit einer Reinigung hin.
  • Das Auftreten von Ablagerungen an den Wänden. Bei seltener Verwendung des Brunnens kann das Wasser im Inneren stagnieren, was eine fruchtbare Umgebung für die Entwicklung verschiedener Mikroorganismen ist. Als Folge davon bildet sich an den Wänden der Abschnitte eine Schleimhaut, die entfernt werden muss.

Desinfektion gut

Den Brunnen reinigen

Den Brunnen reinigen

Wenn festgestellt wird, dass der Brunnen gereinigt werden muss, können Sie mit der Beseitigung der Verschmutzung fortfahren. Bevor Sie fortfahren, müssen Sie jedoch sicherstellen, dass die Sicherheitsvorschriften eingehalten werden:

  • Für die notwendige Arbeit, um mindestens 3 Personen anzuziehen.
  • Wenn Sie im Inneren des Schachtes nach unten gehen müssen, müssen Sie auf Sicherheitskabel und persönliche Schutzausrüstung wie Helme, Handschuhe und Atemschutzmaske achten.
  • Wenn Sie auf den Boden des Brunnens treten müssen, müssen Sie eine breite Planke umschließen, da Sie sich sonst festziehen können.

Die mit der Reinigung des Brunnens verbundene Arbeit ist immer mit erheblichen Gefahren verbunden, und daher erfordert ihre Umsetzung höchste Sorgfalt.

Die Reinigung des Brunnens wird also in mehreren Schritten durchgeführt:

  1. Zuerst müssen Sie das Wasser abpumpen. Dies kann sowohl vollständig als auch in Teilen (etwa auf 50 cm Höhe) erfolgen. Für diese Zwecke können Sie eine elektrische Pumpe verwenden oder auf einen einfachen Eimer verzichten.
  2. Als nächstes wird eine Treppe im Brunnen installiert. Um seine Stabilität unter den Stützen zu gewährleisten, muss eine breite Platte eingesetzt werden.
  3. Mit einer groben Bürste werden die Wände des Tanks mechanisch gereinigt. Wenn die Länge des Griffs des Werkzeugs es erlaubt und der Verschmutzungsgrad unerheblich ist, können die Arbeiten zur Reinigung des Bohrlochs ausgeführt werden, ohne in dieses hineinzugehen.
  4. Falls erforderlich, versiegelte die Lösung die Verbindungen zwischen den Ringen.
  5. Wenn der Boden verschlammt ist, werden alle Verunreinigungen mechanisch entfernt, und Sie können auch den Bodenfilter austauschen. Als solcher können Sie zum Beispiel Silizium-Bruchstein mit mittlerer Fraktion verwenden.
  6. Nach der Arbeit ist der Brunnen mit Wasser gefüllt, das auch besser wieder herausgepumpt werden kann. Nach ein paar Tagen können Sie das gut nutzen.

Reinigen Sie den Boden des Brunnens

Außerdem können die Arbeiten zur Reinigung des Brunnens mit einer Entwässerungspumpe durchgeführt werden. Dies vereinfacht die Aufgabe erheblich.

Wenn es nicht erwünscht oder möglich ist, unabhängig zu arbeiten, besteht immer die Möglichkeit, die Dienste spezialisierter Unternehmen in Anspruch zu nehmen. Es ist eindeutig zu sagen, wie viel die Reinigung eines Bohrlochs kostet, da der Preis von den jeweiligen Bedingungen abhängt - Tiefe des Bohrlochs, Verschmutzungsgrad, Desinfektionsbedarf und andere Nuancen.

Sauberes Wasser - die Garantie für Gesundheit

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Reinigung des Brunnens mindestens einmal jährlich bei seltener Verwendung und alle zwei Jahre bei intensiver Nutzung des Brunnens durchgeführt werden sollte. Zum besseren Verständnis des Themas kann auf das Video zum Thema eingegangen werden.

Vielleicht interessieren Sie sich für weitere Informationen:

  • Wie installiere ich Sanitärinstallationen im Land?
  • Wie isoliert man den Brunnen für den Winter?
  • Welcher Filter für die Wasseraufbereitung ist besser?

Video

Dieses Video zeigt, wie sauber die Gutachter sind:

Fügen sie einen kommentar hinzu