Verwendung von metall-kunststoff-rohren zum heizen in

Bei der Installation von Hilfsprogrammen während der Reparatur oder des Baus eines Hauses können Sie anstelle von veralteten und teuren Metallrohren und Verbindungselementen Metall-Kunststoffrohre zum Heizen verwenden, deren technische Merkmale den Einsatz in Drucknetzen eines autonomen Heizsystems von Privathäusern ermöglichen.

Kommunikationsheizungen aus Metall und Warmwasser.

Die Verwendung von Metallrohren im Heizungssystem

Die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit des Heizsystems hängt im Wesentlichen von mehreren Faktoren ab, darunter der Auswahl hochwertiger Rohstoffe, der ordnungsgemäßen Installation, der Einhaltung der empfohlenen Betriebsbedingungen und der zeitnahen Umsetzung geplanter Präventionsmaßnahmen.

Um dem Leser zu helfen, ein hochwertiges Heizungssystem unabhängig auszustatten, enthält dieser Artikel detaillierte Anweisungen, in denen die wichtigsten technischen Merkmale beschrieben werden, sowie Empfehlungen für die Installation und Verbindung von Metall-Kunststoff-Rohren in Heizungssystemen für Wohngebäude.

Anschluss eines Metall-Kunststoff-Systems an einen Heizkörper.

Wichtigste technische Spezifikationen

Moderne Metallkunststoffrohre für die Wasserversorgung und Heizung sind eine dreischichtige Zusammensetzung, die aus einer Innenschicht aus Niederdruckpolyethylen, einer Zwischenverstärkungsschicht aus dicker Aluminiumfolie und einer äußeren Schutzschicht besteht, die ebenfalls aus Niederdruckpolyethylen besteht.

Alle drei Schichten sind fest gepresst und mit einer speziellen Klebstoffzusammensetzung fest miteinander verbunden.

Die innere Struktur der dreischichtigen Komposition.

Diese Materialkombination ermöglicht es Ihnen, eine mäßig flexible und gleichzeitig ziemlich starke Röhre zu erhalten, die die folgenden technischen Merkmale aufweist:

  1. Der Durchmesser des Innenquerschnitts kann im Bereich von 10 mm bis 1200 mm liegen, unter Lebensbedingungen werden jedoch am häufigsten Produkte mit einem Durchmesser von 10 mm, 16 mm, 25 mm und 32 mm verwendet.
  2. Die maximale Betriebstemperatur bei der Herstellung der inneren und äußeren Schichten aus hitzebeständigem Polyethylen kann +95 ° C erreichen.
  3. Die Dicke der Aluminiumfolie der Verstärkungsschicht kann im Bereich von 0,3 mm bis 0,55 mm liegen.
  4. Der maximale Arbeitsdruck bei der minimalen Dicke der Folie der Verstärkungsschicht beträgt nicht weniger als 10 kg / cm².
  5. Die geschätzte Betriebsdauer bei einer konstanten Betriebstemperatur von + 20 ° C beträgt 50 Jahre und bei Betriebstemperaturen von +95 ° C - 25 Jahre.
Das Foto zeigt den Endabschnitt eines Metall-Kunststoffrohrs.

Beachten Sie! Die Art des Polymermaterials, aus dem das Metall-Kunststoff-Rohr zum Erhitzen hergestellt wird, ist an den Markierungen an seiner Außenfläche zu erkennen. So bezeichnet PE-R gewöhnliches Polyethylen, PP-R - Polypropylen, PE-X - vernetztes Polyethylen, das eine hohe Festigkeit aufweist, und PE-RT - wärmebeständiges Polyethylen, das eine gute Beständigkeit gegen hohe Temperaturen aufweist.

Vor- und Nachteile

Um die Frage der Leser zu beantworten, ob es möglich ist, Metall-Kunststoff-Produkte in Heizungsanlagen zu verwenden, wird eine vergleichende Beschreibung der positiven und negativen Eigenschaften ähnlicher Produkte in Bezug auf gewöhnliche Wasserleitungen aus Metall gegeben.

  1. Relativ niedriger Preis, Ihr geringes Gewicht, die einfache Verbindung und die einfache Installation machen sie zum beliebtesten Material für Wohnungseigentümer und private Wohnhäuser.
  2. Polymere Werkstoffe unterliegen absolut keiner Korrosion, glatte Innenwände tragen nicht zur Bildung von Kalk bei, daher sind solche Produkte sehr langlebig und erfordern während der gesamten Betriebsdauer keinen zusätzlichen Schutz.
Pressverbindungsstücke mit Gewinde.
  1. Die hausinterne Beheizung von Metall-Kunststoff-Rohren besitzt hohe ästhetische Eigenschaften sowie eine gute Schallabsorptionsfähigkeit, so dass bei solchen Systemen keine zusätzlichen dekorativen Schutzschirme installiert werden müssen.
  2. Unter Beachtung der Temperaturbedingungen und der rechtzeitigen Durchführung der Verschraubung von Schraubverbindungen ermöglichen technische Eigenschaften von Metall-Kunststoff-Rohren den Einsatz in autonomen Heizsystemen von Wohngebäuden.

Neben den beschriebenen positiven Eigenschaften haben solche Produkte auch einige Nachteile.

  1. Trotz des geringen Preises für Kunststoffrohre sind qualitativ hochwertige Fittings und Verbindungsfittings recht teuer.
  2. Unter dem Einfluss von Hochtemperatur schrumpfen Polymermaterialien mit der Zeit. Um die Dichtheit des Systems zu gewährleisten, ist ein regelmäßiges Festziehen der Rohrverschraubungen erforderlich.
  3. Polymermaterialien sind sehr weich und können daher durch äußere mechanische Einwirkung leicht beschädigt werden.
Interne Anordnung der Pressverschraubung.

Beachten Sie! In zentralen Systemen von Stadtheizungsnetzen darf keine Heizung aus Metall-Kunststoff-Rohren installiert werden, da bei routinemäßigen Vorsorgeuntersuchungen Wasser unter sehr hohem Druck zugeführt wird, für das ähnliche Produkte möglicherweise nicht vorgesehen sind.

Merkmale der Installation des Heizsystems

Um das Heizungsrohr in Ihrem eigenen Haus zu installieren, ist keine komplizierte Ausrüstung erforderlich, so dass jeder Heimwerker solche Arbeiten problemlos ausführen kann.

  1. Um das richtige Kunststoff-Kunststoffrohr zu schneiden, wird ein spezieller Handschneider verwendet, der in jedem Baumarkt erhältlich ist.
Handwerkzeuge zum Schneiden von Kunststoff- und Metallrohren.
  1. Um das weiche Material nicht zu verformen, wird beim Schneiden nicht empfohlen, in einem Schraubstock gespannt zu werden, und vor dem Einbau sollte das geschnittene Ende mit einer Feile mit einer kleinen Kerbe bearbeitet werden.
  2. Um zwei Rohre von Hand miteinander zu verbinden oder einen seitlichen Auslass zu installieren, werden Pressverbindungsfittings verwendet. Vor dem Einsatz muss das Ende gereinigt, in die Verbindungsmuffe der Armatur eingeführt und dann mit einem speziellen Crimpwerkzeug auf die Verbindung gedrückt werden.
Crimpvorrichtung Pressfitting.
  1. Eine einfachere und kostengünstigere und außerdem zusammenklappbare Verbindung wird mittels Pressfittings mit Gewinde ausgeführt. Installieren Sie dazu eine geteilte Bronzebuchse am abgeschnittenen Ende, setzen Sie das Rohr auf den Passflansch und ziehen Sie die Überwurfmutter an. Ziehen Sie sie mit einem normalen Maulschlüssel oder Schraubenschlüssel fest.
Crimpwerkzeug zum Crimpen von Pressfittings.

Fazit

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass die Metall-Kunststoff-Zusammensetzung ein ausreichend elastisches Material ist, das bei der Bildung eines Eisblocks nicht platzt, es wird jedoch immer noch nicht empfohlen, das Kühlmittel während der kalten Jahreszeit in den Heizungsrohren einzufrieren.

Um mehr über die Verwendung solcher Materialien zu erfahren, können Sie das Video am Ende dieses Artikels anschauen oder ähnliche Materialien auf unserer Website erkunden.

Fügen sie einen kommentar hinzu