Polymerrohre: wie wählt man das geeignete material für die

Vor einigen Jahrzehnten wurden alle technischen Systeme für den Transport von Flüssigkeiten aus Metall, Asbestzement oder Beton gebaut. Heute werden Polymerrohre häufig für Heizung, Abwasser und Wasserversorgung eingesetzt. Berücksichtigen Sie deren Haupttypen, Spezifikationen und andere wichtige Merkmale.

Polymerrohre ersetzen Metall in vielen Bereichen der Konstruktion

Vor- und Nachteile von Polymerrohren

Derzeit ersetzt Kunststoff nach und nach bisher bekannte Materialien aus verschiedenen Fertigungsbereichen. Dieser Trend ist auch im Bauwesen zu beobachten.

Durch die Verwendung von Polymerprodukten zur Herstellung verschiedener Rohrleitungsnetze können wir viele verschiedene Probleme lösen:

  • ein zuverlässiges und langlebiges System schaffen;
  • den Komfort in Wohn- und Verwaltungsgebäuden erhöhen;
  • Reduzieren Sie die Metallmenge, die beim Bau verwendet wird.
  • Gewährleistung der Sicherheit von Ingenieurnetzwerken;
  • Reduzieren Sie die Installations- und Wartungskosten.

Kunststoff erfüllt perfekt alle Anforderungen. Ein kleines Polymerrohrwerk erfüllt die Anforderungen vieler Bauunternehmen. Um das gleiche Volumen an Metallteilen herzustellen, wäre ein komplexer industrieller Komplex erforderlich, einschließlich einer metallurgischen und (oder) Walzerei.

Fotos von verschiedenen Arten von Kunststoffrohren

Polymere haben jedoch wie alle anderen Materialien ihre Vor- und Nachteile.

Die Vorteile von Polymerrohren

Die Vorteile der Verwendung von Kunststoffteilen für die Installation von Rohrleitungen für verschiedene Zwecke umfassen:

  1. Einfache Installation Durch die Konstruktionsmerkmale verschiedener Kunststoffelemente ist es einfach, das Abwassersystem oder die Wasserinstallation selbst zu installieren. Manchmal müssen Sie möglicherweise Polymerrohre schweißen, aber häufiger müssen Sie nur zwei Teile ineinander stecken, um eine zuverlässige und dauerhafte Verbindung zu gewährleisten.
  2. Lange Lebensdauer Die vom Hersteller garantierte Betriebsdauer von Pipelinesystemen beträgt etwa 50 Jahre. Aber auch danach wird die Dichtheit der Rohre in der Regel nicht gestört.
  3. Korrosionsbeständigkeit. Im Gegensatz zu Metall geht ein Polymer keine chemische Oxidationsreaktion mit Sauerstoff ein. Sie können sicher sein, dass Kunststoffrohre niemals rosten.
  4. Ingenieurnetze können sowohl innerhalb der Wand (in Nuten) als auch außerhalb (an Klammern befestigt) verlegt werden.
  5. Die Herstellung von Polymerrohren schädigt die Umwelt nicht und ihre Verwendung beeinträchtigt die menschliche Gesundheit nicht.
Kunststoff hat viele unbestreitbare Vorteile.
  1. Kunststoffteile sind leicht, was den Transport, die Lagerung und die Installation erleichtert.
  2. Polymerrohre haben eine geringe Wärmeleitfähigkeit und eignen sich daher gut zur Anordnung von Warmwasserversorgungs- und Heizungssystemen.
  3. Beim Durchtritt von Flüssigkeit entstehen keine starken Geräusche.

Tipp! Zusätzlich zu seinem Hauptzweck können Kunststoffrohre mit verschiedenen Durchmessern verwendet werden, um viele andere nützliche Dinge herzustellen. Zum Beispiel ein Gewächshaus oder ein Blumenbeet. Es hängt alles von Ihrer Vorstellungskraft und Ihren Fähigkeiten ab.

Die Nachteile von Polymerteilen

Neben unbestreitbaren Vorteilen haben Kunststoffrohre einige Nachteile:

  • kann nicht zur Herstellung von Feuerlöschsystemen verwendet werden (mit Ausnahme von speziellen Polyethylensorten);
  • Einige Arten von Polymeren sind nicht für die Anordnung von Warmwasserversorgungs- und Heizungssystemen geeignet.
  • Für die Installation bestimmter Rohrtypen sind spezielle Geräte erforderlich.
Kunststoff kann nicht zur Anordnung von Feueranlagen verwendet werden

Sorten von Polymerprodukten

Polyvinylchlorid

Diese Art von Kunststoff wurde in der Bauindustrie als einer der ersten verwendet. PVC-Rohre werden für die Installation von Wasserversorgungs- und Abwassernetzen sowie für den Transport verschiedener Prozessflüssigkeiten verwendet.

Eigenschaften von PVC-Teilen:

  1. Benötigen Sie keine speziellen Werkzeuge zum Verbinden. Das Andocken erfolgt mit Klebstoffen oder einer Steckdosenmethode. Im letzteren Fall reicht es aus, das glatte Ende eines Rohres in die Muffe des anderen Rohres einzusetzen, und die Dichtheit der Verbindung ist gewährleistet.
  2. Ausreichende Steifigkeit haben, vergleichbar mit Stahlkonstruktionen.. Dies ermöglicht den Entwurf verschiedener Systeme, um vorhandene Praktiken, Regeln und Bauvorschriften zu verwenden.
  3. Geeignet für die Verlegung unterirdischer Druckleitungen. In diesem Fall ist es notwendig, die Beschläge abwechselnd zu befestigen und die Inspektionsschächte an dieser Stelle auszurüsten.
  4. Kann für das Verlegen von Rohrleitungen sowohl innerhalb als auch außerhalb verwendet werden. Das Rohr hat ein ästhetisches Erscheinungsbild und passt gut zum Innenraum von Sanitäranlagen.
  5. Der Preis für PVC-Rohre ist einer der niedrigsten unter ähnlichen Produkten..
PVC-Rohre

Polypropylen

Es gibt viele verschiedene Tuben dieses Polymers. Sie unterscheiden sich in der Anzahl der Schichten sowie in Gegenwart verschiedener Additive, die bestimmte technische Eigenschaften verbessern.

Einschichtrohre werden aus folgenden Kunststoffarten hergestellt:

  • Homopolymer - PPH-Markierung;
  • Polypropylen-Blockcopolymer - als PPB bezeichnet;
  • Polypropylen-Random-Copolymer -

Mehrschicht-Polypropylenrohre sind rund und rechteckig.

Sie werden wie folgt hergestellt:

  • Über dem PP-Rohr wird Aluminiumfolie mit dicken Wänden aufgebracht, die wiederum durch eine andere Schicht aus Polypropylen geschützt wird.
  • Spezielle Löcher werden hergestellt, um alle Schichten in der Folie zu verbinden.
  • Manchmal ist eine zusätzliche zwischen den beiden Hauptschichten enthalten, was die Duktilität verringert.
Polypropylen-Rohre

Der Hauptbereich von Polypropylenrohren:

  • Anordnung des Kaltwasserversorgungssystems;
  • Installation von Heizungssystemen;
  • Produktion von Rohrleitungen für die Lieferung von Warmwasser (es werden PPRC-Spezialrohre verwendet);
  • technologische Engineering-Netzwerke.

Polyethylen

Rohre aus diesem Kunststoff werden eingesetzt für:

  • Design von Druckrohrleitungen;
  • Herstellung von internen und externen Engineering-Netzwerken;
  • Installation von Abwasserleitungen und -kanälen.

Ein Merkmal von Polyethylen ist, dass es nicht bei einer Umgebungstemperatur unter 20 Grad Celsius montiert werden kann. Dies muss berücksichtigt werden, wenn der Bau im Winter durchgeführt wird.

Polyethylenrohre

Methoden zum Verbinden von Polyethylenrohren:

  • Bei kleinen Bauteilen (von 20 bis 63 mm) erfolgt das Andocken mit speziellen Formteilen, die mit einer Dichtung ausgestattet sind.
  • In einigen Fällen ist das Schweißen möglich - dazu wird Zubehör verwendet, das mit einem Metallring ausgestattet ist, der durch ein spezielles Gerät erhitzt wird.
  • Rohre mit großem Durchmesser werden durch Stumpfschweißen verbunden.

Beachten Sie! Für die Herstellung von Haushaltsabwassersystemen werden Normteile mit einem Durchmesser von 50 und 110 mm verwendet. Die Montageanleitung enthält das Schweißen. Es ist sinnvoller, PVC-Rohre zu erwerben, die ohne die Verwendung spezieller Geräte verbunden werden.

Vernetztes Polyethylen

Es gibt eine andere Art von Rohren aus Polyethylen, die sich durch eine erhöhte Beständigkeit gegen strömende Flüssigkeiten auszeichnen. Dies wird durch eine spezielle Behandlung - die Vernetzung - erreicht, wodurch zusätzliche Bindungen zwischen den Substanzmolekülen entstehen. Daher der Name des Materials.

Bei der Installation von Rohren aus dem genähten Polyethylen wird kein Lötkolben verwendet.

Nur kalte Verbindungen sind erlaubt:

  • Kleber;
  • Kompression;
  • unter Verwendung von Pressfittings.

Der Hauptbereich dieser Art von Polymer ist die Anordnung von Wasserversorgungs- und Heizungssystemen. Hervorragend geeignet für die Installation von Fußbodenheizungen, Schneeauftauungssystemen und für die Brandbekämpfung.

Das Rohr aus dem genähten Polyethylen ist perfekt für die Anordnung eines wärmeisolierten Fußbodens geeignet

Spezielle Rohrarten

Neben den oben beschriebenen Varianten werden in der modernen Industrie Stahlrohre mit einer inneren Polymerbeschichtung hergestellt. Diese Produkte haben einen zusätzlichen äußeren Schutz, um die Teile vor Korrosion zu schützen.

Solche Rohre werden für die Installation von technologischen Rohrleitungen verwendet, die zum Pumpen von Öl, Gas und aggressiven Flüssigkeiten bestimmt sind.

Stahlrohre mit Polymerbeschichtung

Fazit

Zweifellos sind Polymerrohre für Wasserversorgung, Heizung und Abwasserentsorgung die beste Wahl für die Installation dieser Ingenieurnetze. Ihre Vorteile sind mehr als nur die kleinen Fehler der einen oder anderen Produktvielfalt.

Weitere Informationen zur Installation von Haushaltspipelines für verschiedene Zwecke finden Sie im Video in diesem Artikel.

Fügen sie einen kommentar hinzu