Armaturen für heizkörper: typen und

Arbeiten im Zusammenhang mit der Installation des Heizungssystems erfordern äußerste Sorgfalt. Und hier nicht nur die Anschaffung von Heizgeräten. Damit das System vollständig funktioniert, müssen Sie viele Komponenten vorbereiten, unter denen es definitiv Beschläge gibt. Sie ermöglichen den Anschluss der Rohrleitungen der Heizungsanlage an eine einzige Rohrleitung und unterscheiden sich in der Befestigungsart. Mehr über sie und werden später in dem Artikel besprochen.

Die Befestigung mit einem Rohr kann mit einem Gewinde erfolgen, das sich auf der einen Seite des Formstücks befindet und andererseits mit einer Mutter daran festgeschraubt ist. Der andere Typ hat kein Gewinde, daher können nur Teile des Systems gleicher Größe miteinander verbunden oder angeordnet werden. Im Folgenden wird beschrieben, welche Anschlüsse erforderlich sind, um einen Heizkörper anzuschließen, und wie diese zu verwenden sind.

Stahlfittings zum Anschluss von Heizkörpern

Arten

Die Trennung der Armaturen erfolgt nach verschiedenen Parametern. Je nachdem, welche Operation mit Rohren durchgeführt werden soll, werden die entsprechenden Komponenten verwendet.

Der Einfachheit halber sollten Sie sie nach Zweck trennen:

  1. Das einfachste Element, mit dem Sie dasselbe Rohr in einem geraden Abschnitt verbinden können, ist die Fitting-Kupplung.
  2. Wenn die Installation der Rohrleitung die Verwendung von Rohren mit unterschiedlichen Durchmessern erfordert, ist ihre Verbindung mit Hilfe von Adaptern möglich, und auch sgony und nippel.
Einbindung von Heizkörperheizkörpern
  1. Die Erstellung von Winkeln erfolgt mit Hilfe spezieller Winkel und Gewindebohrer..
  2. Durch die Verwendung von Tees und Kollektoren mit unterschiedlichen Durchmessern können Sie mehrere Pipelines gleichzeitig in einem Layout verbinden. Selbst wenn für das System die neuesten Materialien verwendet werden, können diese mit Kunststofffittings verbunden werden.
Satz Heizkörper für das Heizungssystem
  1. Kreuze werden verwendet, wenn Verzweigungen auftreten.. Gleichzeitig müssen an den Fugen die Elemente den gleichen Durchmesser haben.
  2. Die Verbindung - ein Verbindungsteil, mit dem ein flexibler Schlauch an die Pumpe angeschlossen werden kann.
  3. Die Enden der Rohrleitung sind mit Formstücken abgedichtet, die für vollständige Dichtheit sorgen.

Armaturen für Polypropylenrohre

Der moderne Baumarkt ist mit einer Vielzahl von Armaturen für die Verbindung von Polypropylenrohren im Heizungssystem überflutet. Trotz der großen Auswahl ist die Auswahl des gewünschten Modells nicht so schwierig, da sie alle unterschiedliche Größen haben. Unabhängig davon, ob diese Teile mit Gewinde versehen sind oder nicht, können sie entweder zusammenklappbar oder massiv sein.

Bei den Fotoverbindungselementen für Polypropylenrohre.

Die Wahl des gewünschten Verbindungselements hängt von seinem funktionalen Zweck ab.

Z.B:

  • Es ist viel bequemer, die Schlauchverbindung mit einer einteiligen Armatur herzustellen.
  • Faltbarer Verbinder mit Gewindebefestigung, besser für den Tresen geeignet.

Tipp: Wenn die Rohrleitung aus Polypropylen besteht, ist deren Wärmeausdehnung zu berücksichtigen.

Dieser Faktor ist besonders wichtig bei der Installation eines Heizungsheizkörpers. Daher sollten Sie den Kompensator installieren, um zu vermeiden, dass er den Materialtemperaturschwankungen und Druckstößen ausgesetzt ist. Pipeline und Fittings werden letztendlich zu einem einzigen System, daher ist es besser, wenn sie aus Polypropylen bestehen.

Tipp: Wenn Sie Metallrohre anschließen möchten, sollte die Verschraubung des Fittings aus Messing sein.

Merkmale von Kupferbeschlägen

Kupferpipelines sind besonders praktisch, obwohl ihr Preis viel höher ist. Darüber hinaus werden alle verwandten Teile aus dem gleichen Material gekauft und auf dem Baumarkt in einer großen Auswahl präsentiert. All dies ermöglicht es Ihnen, alle Arbeiten im Zusammenhang mit der Installation des Heizungssystems unabhängig von deren Komplexität auszuführen.

Auf dem Foto - Kupfer Crimpbeschläge

Kupferbeschläge:

  • sehr leicht;
  • nicht hohen Temperaturen ausgesetzt werden;
  • Keine Angst vor direkter Sonneneinstrahlung, die zu Verformungen führen kann.

Dies ist vielleicht der Hauptvorteil. Solche Elemente können in Wasserleitungen verwendet werden, was eine große Anzahl von Verzweigungen erfordert. Mit Kupferbeschlägen können Sie sowohl Kurven als auch neue Winkel und Kurven leicht formen.

Installationsmöglichkeiten

Nachfolgend betrachten wir die beliebtesten Fälle:

Geschweißt
  1. Aus rostfreiem Stahl
  2. Stellen Sie verschiedene Elemente der Verbindung dar, die zum Befestigen der einzelnen Teile der Rohrleitung bestimmt sind.
  3. Ihr Name beruht auf der Tatsache, dass die Verbindungen durch Verschweißen abgedichtet werden müssen, was zusätzliche Festigkeit bietet und die Möglichkeit eines Auslaufens beseitigt.
Löten Sie bestehen aus Kupfer oder Bronze und werden zur Installation einer Metallrohrleitung verwendet. Sie sind mit einem Brenner befestigt, der sowohl weiches als auch hartes Löten ermöglicht. Auch verwendete Polypropylenprodukte, die einen preiswerten Lötkolben erfordern.
Crimp
  1. Benötigen Sie keine Schweiß- oder Lötgeräte.
  2. Die Befestigung erfolgt durch einen Crimpring, der mit einem Maulschlüssel am Teil befestigt ist.
Kompression Mit ihrer Hilfe können Sie jedes Rohr anschließen, egal aus welchem ​​Material es besteht. Diese Elemente haben sich aufgrund der Fähigkeit, eine zuverlässige Verbindung mit minimalem Zeit- und Arbeitsaufwand bereitzustellen, besonders beliebt.
Pressbeschläge Lassen Sie die höchste Dichtheit zu, die durch einen Dichtungsring im First erreicht wird. Die Verbindung dieser Elemente mit Rohren erfolgt mit Hilfe spezieller Ausrüstung - Pressmaschinen.
Selbstsichernd
  1. Aus kupfer
  2. Zum Verbinden von Rohren, unabhängig von ihrem Querschnitt und Material.
  3. Bietet eine hohe Zuverlässigkeit, ermöglicht aber auch deren Wiederverwendung.
  4. Die Montage und Demontage von Elementen ist sehr einfach.
Verschiedene Beschläge für Gussheizkörper

Montage

Trotz der Tatsache, dass der Einbau von Fittings nicht zeitaufwändig ist, können einige Schwierigkeiten durch die fehlende Übereinstimmung des Gewindes von Rohren und Verbindern verursacht werden. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, müssen Sie daher lernen, die Gewindeanschlüsse so zu verbinden, dass eine maximale Dichtheit erreicht wird. Als Option schlägt die Anweisung vor, ein hygienisches FUM-Band zu verwenden, das den Faden der Teile komprimiert.

Tipp: Stellen Sie beim Anziehen des Fittings sicher, dass sich der Film nicht zur Seite bewegt, da er sonst unter den Faden fällt.

Die Armaturengrößen für Heizkörper werden nach dem Durchmesser der Rohrleitung ausgewählt

Es gibt einen anderen Weg - mit einem speziellen Thread. Es wird auf die gleiche Weise wie das FUM-Band mit seinen eigenen Händen aufgewickelt, aber auf Kosten seines Aufbaus können Sie die Gewindeverbindung genau festziehen. Nach dem Aufbringen des Gewindes wird empfohlen, die Rohrleitung etwa 12 Stunden lang nicht zu verwenden.

Tipp: Bevor Sie das Gewinde verwenden, überprüfen Sie das Gewinde, für welche Schraube der Fitting verwendet wird, und stellen Sie sicher, dass dieser Prozess frei ist.

FUM Klebeband und Faden

Fahren Sie erst dann mit dem Aufwickeln des Fadens fort und stellen Sie sicher, dass der Prozess schräg verläuft und der Faden den Faden ständig schneidet. Und obwohl die Verpackung immer die optimale Anzahl von Windungen anzeigt, sollte sie für eine höhere Zuverlässigkeit um ein Vielfaches erhöht werden.

Fazit

Der Einbau der Heizungsarmatur, insbesondere in der Mitte, erfordert bestimmte Fertigkeiten. Andernfalls kann es nach einem Druckanstieg im System zu einem Unfall kommen. Der Installationsvorgang selbst bereitet keine Schwierigkeiten, nur das Befolgen der Anweisungen.

Um den Faden abzudichten, müssen Sie hygienisches FUM-Band, Faden oder Kabel anlegen. In dem Video in diesem Artikel finden Sie zusätzliche Informationen zum obigen Thema.

Fügen sie einen kommentar hinzu