Badezimmerhahn mit dusche: die auswahl und

Der Markt für Sanitärgeräte bietet eine Vielzahl verschiedener Modelle, die für bestimmte Betriebsbedingungen während der Wasseraufbereitung geeignet sind. Sie können zum Beispiel einen Einhand-Wannenmischer mit Dusche oder einen Analogschalter mit zwei Ventilen erwerben.

In den Regalen der Geschäfte können Sie jedoch auch viele moderne Produkte sehen, die sich in ihrer Funktionalität und anderen Eigenschaften unterscheiden.

Das Foto zeigt eines der modernen Modelle.

Herstellungsmaterialien

Der Preis des Fertigprodukts hängt weitgehend von den in der Produktion verwendeten Rohstoffen ab, daher sollte dies zuerst betrachtet werden. Die effektivsten Materialien sind teuer, weniger widerstandsfähig und kostengünstig.

Bevor Sie ein Produkt kaufen, müssen Sie die Betriebsbedingungen im Raum festlegen:

  • Kunststoff Waschbecken Wasserhahn mit Dusche für das Badezimmer ist billig, aber fällt nicht in die Kategorie der langlebigen Geräte. Daher ist es besser für den vorübergehenden Gebrauch zu kaufen.
  • Produkte aus legiertem Stahl haben eine hohe Beständigkeit gegen korrosive Prozesse. Andere Verunreinigungen werden der Zusammensetzung der Eisenkohlenstofflegierung zugesetzt, um die Qualität zu verbessern.
  • Geräte aus Silumin haben keine Angst vor Rost, sind aber ziemlich zerbrechlich, was bedeutet, dass sie bei ständiger mechanischer Wirkung versagen können. Bei der Herstellung wird die Legierung aus Aluminium und Silizium angewendet.
  • Messingprodukte gelten als höchste Qualität und bestehen aus einer Legierung auf Kupferbasis. Sie zeichnen sich nicht nur durch technische Eigenschaften, sondern auch durch ästhetische Eigenschaften aus.
Eine teure Bronzekonstruktion.

Hinweis! Wenn die Anzahl der Familienmitglieder im Haus groß ist, können Sie für die Seele Vandalhähne wählen, die aus Messing oder legiertem Stahl bestehen. Sie werden normalerweise mit einem Touch-Gerät geliefert.

Kontrollmethoden

Moderne Modelle können auf verschiedene Weise ein- und ausgeschaltet werden. Welches ist das bequemste, wählt jeder.

Auch bei der Auswahl müssen die Bedingungen berücksichtigt werden, unter denen das Instrument arbeitet. Durch den richtigen Kauf kann eine komfortable Bedienung gewährleistet werden.

Einhebelmodelle

Die Möglichkeit, solche Produkte zu installieren, ist heutzutage sehr beliebt, da die Einstellung sehr bequem ist. Durch das Bewegen eines kleinen Hebels können Sie den Pegel von heißem und kaltem Wasser bereitstellen. In diesem Fall können ein Wannenmischer und ein Brausemischer separat geliefert werden.

Ein Gerät mit einem Hebel ist dargestellt.

Produkte mit zwei Ventilen

Diese Methode gilt als Klassiker. Dabei wird die Wassertemperatur durch Öffnen oder Schließen zweier Spezialventile eingestellt. Die Hauptmechanismen für die Zuführung des Arbeitsmediums sind Achslager.

Zuerst wird die erforderliche Flüssigkeitsmenge aus einer Rohrleitung zugeführt und dann die Öffnung der anderen Leitung durchgeführt.

So wird ein Mischer mit zwei Ventilen am Rand einer Badewanne mit Dusche installiert.

Berühren Sie Geräte

Die Armaturen dieses Typs enthalten keine Hebel und Ventile, und die Wasserversorgung ist mit einem speziellen Sensor ausgestattet. Wenn sich ein Objekt einer bestimmten Größe dem Kran nähert, wird das Gerät eingeschaltet. Nach dem Verschwinden erfolgt ein automatisches Herunterfahren.

Solche Produkte sind sehr effektiv im Hinblick auf die Wassereinsparung. Meistens werden sie in speziellen Einrichtungen mit hohem Verkehrsaufkommen installiert.

Zum Beispiel in den Toiletten von Kinos, Supermärkten, Büros und Restaurants. Bei der Installation in einem Wohnhaus sinken die Stromrechnungen.

Analoge mit einem Thermostat

Vor nicht allzu langer Zeit tauchten thermostatische Modelle des Mischers auf dem heimischen Markt auf, die in der Lage waren, Wasser ohne zusätzliche Regelung mit der gewünschten Temperatur zu liefern. Sie verfügen über ein robustes Design, ein stilvolles Design und einen hohen Komfort. Darüber hinaus sind die Produkte sicher zu verwenden.

So kann ein Thermostat aussehen.

Geräte, bei denen ein Thermostat installiert ist, bestehen aus einer kleinen Platte, die mit Griffen ausgestattet ist. Einer von ihnen bietet die Möglichkeit, die Wassertemperatur einzustellen, und der andere - ermöglicht den Ein- und Ausfluss. Zum Schutz vor Verbrennungen sind die Produkte mit einem speziellen Stopfen ausgestattet.

Gerätemontage

Nachfolgend finden Sie Informationen, die es Ihnen ermöglichen, das Gerät mit Ihren eigenen Händen zu installieren, und die Rolle spielt keine Rolle, ob es sich um einen Badmischer ohne Dusche oder ein kombiniertes Analoggerät handelt.

Wenn die Installation mit einer minimalen Anzahl von Fehlern ausgeführt wird, können Sie sich nicht um die Lebensdauer des Geräts kümmern.

Werkzeuge und Materialien

  • Zum Anziehen der Muttern ist ein Gas- oder verstellbarer Schraubenschlüssel erforderlich.
  • Zangen können erforderlich sein, um mit einigen Elementen zu arbeiten.
  • Isolierband schützt Teile vor Beschädigungen.
  • Das Fluorkunststoff-Dichtungsmittel wird als Abdichtung verwendet.

Arbeit

Vor der Installation müssen Sie in einigen Fällen das alte Gerät entfernen. In dieser Phase gibt es häufig Probleme mit dem Ausfall von Rohren, da die festsitzende Mutter gelöst werden muss. Die Verwendung von Bremsflüssigkeit oder Kerosin vermeidet solche Schwierigkeiten.

Phasenübergreifendes Installationsschema.

Nach der Demontage wird ein neues Produkt installiert.

In diesem Fall ist die Anweisung unbedingt zu beachten.

  1. Die mit dem Hauptgerät gebündelten Beschläge der Verstelladapter werden in 15 Lagen direkt im Uhrzeigersinn mit Dichtungsmaterial umwickelt.
  2. Anschließend werden die Teile in die Löcher der Rohrleitungen eingesetzt und verschraubt.. Mit Hilfe eines Schlüssels wird so gedreht, dass sich die breiten Teile auf gleicher Höhe befinden.
  3. An den Flanschen des Mischers sind Dekorplatten angebracht, nach denen die Dichtungen gelegt werden. Die Hutmuttern werden zuerst mit der Bewegung einer Hand umwickelt und erst dann mit einem Schlüssel gedreht.
  4. In der Endphase werden der Auslauf und die Gießkanne mit einem Schlauch installiert. In diesem Fall müssen Sie den Abstandhalter und die Dichtungen einsetzen.
Entfernungen zu berücksichtigen.

Achtung! Wenn eine Dusche für ein Bad mit einem Mischer installiert wird, sollten die Überwurfmuttern und andere äußere Elemente mit 2-3 Lagen Isolierband umwickelt werden, damit ihre Oberfläche nicht versehentlich beschädigt wird.

Zum Abschluss

Durch das Studium der obigen Informationen können Sie den richtigen Wasserhahn für das Badezimmer auswählen und ihn ohne Spezialisten einbauen. Dadurch sparen Sie finanzielle Ressourcen.

Um das Thema vollständig aufzudecken, sollten Sie sich mit dem Video in diesem Artikel vertraut machen. Es hilft, eine visuelle Darstellung der Produkte dieses Typs und zusätzliche technische Informationen zu erhalten.

Fügen sie einen kommentar hinzu