Warmer boden auf dem balkon

Die gängigsten Designs moderner Balkone und Loggien erlauben keinen Betrieb bei Straßentemperaturen, die unter ein bestimmtes Niveau fallen. Diese Situation ist jedoch nicht für alle Eigentümer von Gemeinschaftswohnungen geeignet. Deshalb denken viele von ihnen über das Gerät auf der zusätzlich beheizten Loggia, die das ganze Jahr betrieben wird. Es ist möglich, dieses Problem zu lösen, indem der von uns betrachtete Teil des Apartmentbereichs teilweise erwärmt wird, während er gleichzeitig mit einer der bekannten Methoden erwärmt wird. Sofort stellen wir fest, dass am häufigsten für die Organisation solcher Heizsysteme wie "Warmboden" verwendet wird. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit den eigenen Händen einen warmen Fußboden auf dem Balkon herstellen.

Montagemethoden

Layout und Installation von Infrarotfolie

Der einfachste und kostengünstigste Weg, solche Systeme zu organisieren, ist die Verwendung von elektrischen Heizgeräten mit Kabel oder Folie, die in den folgenden Bereichen des Unterbodens als Wärmequellen angeordnet sind:

  • in einem Betonestrich;
  • über dem Estrich;
  • direkt auf dem Boden

In den folgenden Unterabschnitten wird jede dieser Montageoptionen in ihrer allgemeinsten Form betrachtet.

In einem Betonestrich

Unter dem Estrich

Bei diesem Erwärmungsverfahren werden die Heizelemente auf den vorbereiteten Betonsockel gelegt und anschließend mit einer weiteren Estrichschicht übergossen. Es ist zu beachten, dass in einem solchen "Kuchen" zusätzlich Isolier- und Abdichtungskissen verwendet werden können, was den erwarteten Effekt erheblich verbessert.

Das Einbetten eines „warmen Fußbodens“ in einen Estrich besteht darin, ein elektrisches Heizkabel auf einem vorbereiteten Betonsockel zu verlegen und anschließend mit einer Lösung zu gießen.

Unter Keramikfliesen

Unter Keramikfliesen

Der warme Boden auf dem Balkon kann mit der Berechnung seiner Verlegung unter der Keramikfliese auf dem Estrich ausgestattet werden. In diesem Fall wird zunächst der Estrich vorbereitet, auf dem (wie in der ersten Ausführungsform) Abdichtung und Isolierung angebracht wird. Und bereits über dem entstandenen "Kuchen" wird ein Kabel oder eine Folie des Isoliersystems montiert, auf das dann eine Schicht aus Spezialfliesenkleber aufgebracht wird, mit dem die Fliese selbst fixiert wird.

Die einfachste davon ist die Verwendung einer speziellen Infrarot-Filmheizung, die auf einem alten Zementestrich (dh direkt auf dem Boden) montiert ist.

Unter einem solchen Heizer befindet sich eine Isolierschicht, die meistens aus speziellem (Schaum-) Polyethylen mit einer Schicht reflektierender Folie besteht.

Installation von IR-Film auf der Bodenfläche

Installation von IR-Film auf der Bodenfläche

Die Vorbereitung der Oberfläche des Bodens für das Verlegen der Folienheizung beginnt mit der Demontage der alten Beschichtung (und ggf. der alten Estrich). Danach wird auf den gründlich gereinigten und gewaschenen Untergrund ein Estrich Zementmörtel aufgebracht, dessen Höhe von den Markierungen an den Wänden der Loggia kontrolliert wird. Nach einiger Zeit wird darauf eine flache Schiene aufgesetzt, mit deren Hilfe die horizontale Lage der resultierenden Beschichtung überprüft wird. Nach sorgfältiger Nivellierung wird der Estrich mit trockenem Zementpulver bestreut und anschließend mit einer Kelle oder Reibe gerieben.

Anschließend wird eine Schicht aus wasserfestem Material (Polyethylenfolie) mit einer Überlappung an den Wänden von ca. 10 cm angebracht, und am Ende der Vorbereitungsarbeiten werden Isolierplatten Ihres Typs mit einer Mindestdicke von 7 cm auf die Abdichtungsschicht gelegt.

Bevor Sie einen warmen Fußboden auf dem Balkon herstellen, müssen Sie sich um die Aufstellung eines speziellen Platzes für die Platzierung eines elektronischen Hilfsgeräts (Thermostat) kümmern, das im System enthalten ist und dessen Betriebsmodus steuert.

Dieses Gerät wird an der gewählten Stelle an der Wand der Loggia montiert, woraufhin eine kleine Rille (Strobe) der erforderlichen Tiefe zum Boden hergestellt wird. Bei der Installation des elektrischen Teils des Heizsystems wird eine Kunststoffbox mit Kabel in die vorbereiteten Tore eingesetzt.

Die Montage eines Infrarot-Filmbodens auf einem bereits fertigen Untergrund ist wie folgt:

  1. Zunächst wird ein spezielles Verstärkungsnetz über die fertige Wärmedämmschicht gelegt, die der Träger der gesamten Heizstruktur ist.
  2. Danach wird direkt auf dem Raster ein Filmheizer montiert, der mit Klebeband oder Spezialband darauf befestigt wird.
  3. Bei der Montage der Folie ist besonders auf die Kontaktstelle der Heizkerne mit der vom Thermostat kommenden Versorgungsleitung zu achten. Diese Stelle sollte nicht weiter als 15–20 cm vom zuvor vorbereiteten Blitz entfernt sein, um die Befestigung der Drähte mit speziellen Verbindungsklemmen zu erleichtern.

Nach Abschluss der Installation des Systems von oben wird es mit einer zweiten Bindeschicht oder dem von Ihnen gewählten Decklack überzogen.

Video

Wie die Kabelbodenheizung auf die Loggia gelegt wird, erfahren Sie im Video:

Wie man einen beheizten Boden aus Schaumstoff herstellt, kann man im folgenden Video sehen:

Foto

Wasserwarmer Boden auf der Loggia

Fußbodenheizung auf der Loggia

Layout der Installation eines Stabbodens auf dem Balkon und der Loggia

Penofol als Reflektor für Fußbodenheizung

Filmboden auf der Loggia

Extrusives Polypropylen als Heizung

Machen Sie einen warmen Boden auf dem Balkon

Fügen sie einen kommentar hinzu