So installieren sie eine umwälzpumpe im system

Besitzer von Privathäusern haben manchmal Probleme mit der Heizung. Tatsache ist, dass es im Moment zwei Prinzipien der Installation gibt: selbstfließend und erzwungen. Die erste funktioniert aufgrund der natürlichen Temperaturdifferenz zwischen Vorlauf und Rücklauf. Warmes Wasser neigt dazu, die Kälte zu verdrängen, so dass es sich ohne zusätzlichen Aufwand in eine bestimmte Richtung bewegt. Das zweite Prinzip beruht auf der erzwungenen Beschleunigung der Kühlmittelbewegung mittels einer Pumpe.

Wenn Probleme mit einer Schwerkraftheizungsanlage auftreten, beginnen die Menschen zu überlegen, wie diese Probleme korrigiert werden können. Warum reden wir über ein Schwerkraftsystem? Ja, weil die Pumpe bereits in der Zwangsheizung enthalten ist. Und wenn sich die Heizkörper stark zu erwärmen begannen, sollte die alte Pumpe einfach durch eine neue ersetzt werden. Wir werden verstehen, wie eine Umwälzpumpe in das Heizungssystem eingebaut wird.

Warum ist die Installation notwendig?

Die Wohnung ist kalt

Eines der Hauptprobleme des selbstfließenden Heizungssystems ist die schwache Erwärmung des letzteren auf einem Zweig der Kühler oder die schlechte Zirkulation des Kühlmittels durch dieses und folglich die schlechte Erwärmung aller im System enthaltenen Kühler. Zur Behebung der Situation kann in die Heizungsanlage der Umwälzpumpe eingebaut werden. Die Wassergeschwindigkeit nimmt zu, die Zirkulation verbessert sich und es ist besser, nicht nur Batterien mit großer Reichweite zu erwärmen.

Pumpenauswahl

Umwälzpumpen

Da die Umwälzpumpe das Wasserkühlmittel effektiv durch das System drücken muss, sollte ihre Leistung weder unterschätzt noch überschätzt werden. Es sollte optimal sein. Es gibt sehr spezifische Kriterien für die Berechnung. Es hängt von der Leistung des Heizgerätes, dem Volumen und der Länge des Heizungsnetzes sowie dem Kühlmittelfluss ab. Alle erforderlichen berechneten Daten können der Dokumentation der Geräte und Heizkörper entnommen werden, und die Wassermenge in den Rohrleitungen wird anhand mathematischer Formeln (Zylindervolumen) berechnet. Die Kühlmitteldurchflussmenge entspricht der Leistung des Kessels. Zum Beispiel beträgt die Leistung der Heizungsanlage 30 kW, was bedeutet, dass der Durchfluss nur in Liter pro Minute gleich ist. Um das Kühlmittel durch eine zehn Meter lange Rohrleitung zu drücken, ist ein Pumpenkopf von 0,5 atm erforderlich.

Wenn die Pumpenleistung bestimmt ist, muss der Hersteller ausgewählt werden. Auf dem aktuellen Markt sind die Hauptproduzenten China, Deutschland und Polen. Sie unterscheiden sich in ihrer Qualität. Die zuverlässigsten und langlebigsten - Deutsche und China und Polen - dauern ein bis drei Jahre. Die Preise unterscheiden sich jedoch erheblich: Eine deutsche Pumpe kostet viel mehr.

Installation

Installation einer Umwälzpumpe

Natürlich ist es wichtig, eine Umwälzpumpe so in das System einzubauen, dass ihre Arbeit den größtmöglichen Nutzen bringt. Mit genügend Erfahrung im Besitz von Werkzeugen und einer Vorstellung der geleisteten Arbeit können Sie es selbst erledigen. Zunächst legen wir den Installationsort fest. Hier hat jeder Spezialist eine klare Position.

Die Pumpe ist in der Rücklaufleitung installiert.

Einige glauben, dass die Pumpe nach dem Kessel auf dem Vorlauf stehen sollte, andere - die vor dem Kessel auf der Rücklaufleitung. Dies ist nur ein Teil der Wahrheit. Aus physikalischer Sicht der Prozesse ist es möglich, die Pumpe sowohl am Vorlauf als auch am Rücklauf zu installieren - ohne Unterschied, aber nur bei erzwungener Erwärmung. Wenn sich die Eigentümer versichern und die Schwerkraftheizung alternativ zu der Zwangsheizung für die Zeit, in der die Lichter ausgeschaltet werden, verlassen müssen, wird die Umwälzpumpe nur in der Versorgung untergebracht.

Ein Beispiel für die korrekte und falsche Installation einer Zirkulationspumpe.

Bei der Installation der Pumpe sollten Sie wissen, wie sie richtig angeschlossen wird. Dazu müssen Sie bestimmte Regeln beachten:

  1. Da die meisten Haushaltsumwälzpumpen nur mit einer mit Wasser gefüllten Heizungsanlage arbeiten (sie brennen einfach ohne Wasser aus), müssen sie waagerecht oder senkrecht installiert werden, wobei die Richtung der Wasserbewegung (durch den Pfeil auf dem Körper angegeben) zu beachten ist. Der Rotor muss horizontal angeordnet sein. Wenn sich die Pumpe in einer anderen Position befindet, wenn Wasser ausläuft, kann der elektrische Teil überflutet werden oder der Wasserstand ist zu gering, und das Gerät brennt.
  2. Um die Wartung des Geräts zu erleichtern, sind vor und hinter dem Gerät Ventile installiert, und die Pumpe selbst ist an zusammenklappbaren Verbindungen montiert. Bei Bedarf kann es entfernt werden, ohne dass Wasser aus dem Heizungssystem abfließt. Vor der Pumpe hinter dem Ventil ist ein Grobfilter installiert, um Zunder, Sand und andere unlösliche Ablagerungen zu verzögern (besonders wichtig, wenn die Heizkörper alt sind und die Rohre aus Metall sind). Es ist auch notwendig, Strom an den Installationsort der Pumpe zu bringen.
  3. Wenn die Zirkulationspumpe unter Beibehaltung des Schwerkraftheizungssystems installiert wird, muss sie an der Bypassleitung installiert werden. Das Schema sieht so aus: Bypass-Rohre werden an das direkte Versorgungsrohr mit einem geringeren Durchmesser als das Hauptrohr angeschweißt. Zwischen den Anbindungspunkten installieren sie entweder ein Ventil oder ein Ventil für den Schwerkraftheizungsbetrieb (Bypass). Wenn Strom vorhanden ist, schließt das Ventil in der Hauptleitung das Ventil und die Pumpe wird geöffnet, die Pumpe wird eingeschaltet und das System muss arbeiten. Wenn der Strom abgeschaltet ist, sind die Ventile an der Pumpe geschlossen und an der direkten Rohrleitung sind sie geöffnet, und das System arbeitet aufgrund der Schwerkraft. Wenn ein Ventil installiert ist, erfolgt der Übergang zu einem Schwerkraftsystem automatisch.
  4. Vor dem Einbau der Pumpe muss das Kühlmittel gekühlt und abgelassen werden. Die Fördermenge hängt vom Aufstellungsort der Pumpe ab.
  5. Erster Start: Füllen Sie das System mit Wasser, schrauben Sie die äußere Mutter am Rotor ab und drehen Sie die Welle mehrmals mit einem Schraubendreher, um ein Anhaften zu vermeiden, ziehen Sie die Mutter fest und schalten Sie die Pumpe im Netzwerk ein.

Jetzt ist das Haus warm

Wie Sie sehen, ist der Einbau der Umwälzpumpe in das Heizungssystem (auf den ersten Blick) nicht so schwierig, aber eine unerfahrene Person kann selbst mit detaillierten Installationsanweisungen erhebliche Fehler machen. Es ist besser, diese Arbeiten einem Spezialisten zu überlassen, zumal die Kosten einer solchen Qualitätsverbesserung Ihrer Heizungsanlage viel billiger sind als eine vollständige Überarbeitung der Rohre und Heizkörper, auch wenn Sie nicht nur für Material und Ausrüstung, sondern auch für die Arbeit zahlen.

Video

Dieses Video zeigt, wie Sie ein System mit einer Umwälzpumpe zum Heizen zusammenbauen:

In diesem Video geht es um die Installation einer Umwälzpumpe in einer Heizungsanlage:

Fügen sie einen kommentar hinzu