Installation von heizkörpern: normen und

Die Installation eines Heizungsheizkörpers ist eine entscheidende Aufgabe, deren Qualität die Funktionsweise der gesamten Anlage bestimmt. Um ein Hochwasser in der Wohnung und undichte Anschlüsse zu vermeiden, sollten Sie die Vorgehensweise und Regeln für die Installation von Heizgeräten kennen. Wir erklären Ihnen, wie Sie einen Heizkörper installieren.

Um zu verstehen, wie Heizkörper installiert werden, müssen Sie die Grundsätze für diese Arbeit kennen.

Installation von Heizkörpern

Piping-Layouts

Bestimmen Sie vor der ordnungsgemäßen Installation der Kühler die Art der Verdrahtung.

Die Regeln für die Installation von Heizkörpern können je nach Art des Heizsystems und der Art der Verbindung der Geräte variieren.

Nach Art des Systems können:

  1. Einzelrohr. Hier werden die Produkte in Reihe zu einer Rohrleitung geschaltet, die sowohl den Vor- als auch den Rücklauf des Wärmeträgers übernimmt. In diesem Fall ist der Rückfluss des vorherigen Konvektors der Fluss des nächsten, und jeder nächste Knoten erhält ein leicht gekühltes Kühlmittel.
  2. Zweirohr. Bei diesem Schema werden die Produkte parallel zwischen zwei Rohren geschaltet: Vorlauf und Rücklauf. In diesem Fall wird das Kühlmittel mit ungefähr der gleichen Temperatur allen Knoten zugeführt;
  3. Sammler. Hier gibt es eine Kombination der beiden bisherigen Methoden: Zwischen zwei Pipelines (Vor- und Rücklauf) sind Einrohrkreise mit einem Konvektor parallel geschaltet. Da es in der Regel viele solcher Schaltungen gibt, werden sie durch Kollektoren verbunden, weshalb der Verdrahtungstyp angegeben wurde.
Einrohr- und Doppelrohrleitungssysteme.

Beachten Sie! Es ist einfach, ein System von einem anderen zu unterscheiden: In einem Einrohrsystem passt nur ein Rohr in jeden Wärmetauscher, in einem Zweirohrrohr gibt es zwei Rohre, in einem Kollektorsystem gehen zwei Rohre von jedem Gerät zu einem Sammlerknoten.

Das Installationsschema für Heizkörper weist die Hauptunterschiede bei der Implementierung eines Zwei- oder Einrohrsystems auf. Tatsache ist, dass der Einbau von Heizkörpern in einem Einrohrsystem nach SNiP einen Bypass erfordert, der verhindert, dass der Kreislauf bricht, wenn einer der Konvektoren bricht.

Schema Kollektorverdrahtung.

Bei Kollektor- und Zweirohrkreisen sind die Batterien parallel geschaltet, und der Stromkreis unterbricht nicht. Der Aus- und Einbau des Heizkörperheizkörpers ist ohne Herunterfahren des Systems möglich. Dazu einfach die an den Einlass- und Auslassdüsen des Kühlmittels installierten Hähne abstellen.

Beachten Sie! Zweirohr- und Kollektor-Verdrahtungssysteme gelten als effizienter und fortschrittlicher, jedoch ist der Preis aufgrund der größeren Anzahl von Rohren der Heizungsanlage und der Ventile höher.

Batterieanschlussmethoden

Das Foto zeigt ein Beispiel für eine diagonale Verbindung des Konvektors.

Die Installation eines Heizkörpers hängt neben der Verkabelung auch von der Art der Verbindung mit der Rohrleitung ab.

Es gibt drei solcher Methoden:

  1. Seitliche Verbindung In den Häusern der sowjetischen Bauweise ist am häufigsten, insbesondere bei vertikalen Verkabelungen, wenn ein oder zwei Steigrohre den Raum betreten, zwei Zweigrohre, an die eine Seite der Batterie angeschlossen ist, aus dem Raum eintreten;
  2. Anschluss unten. Diese Methode ist eher typisch für horizontale Verdrahtung, wenn die Leitung am Boden oder darunter verläuft und das Gerät mit der unteren Kollektorachse mit den Düsen verbunden ist.
  3. Diagonale Verbindung. Kann in beiden Versionen des Layouts verwendet werden. Hier tritt die Abgabedüse auf einer Seite des Produkts in die obere Öffnung ein und die Rückführdüse kommt auf der gegenüberliegenden Seite aus der unteren Öffnung heraus.
Heizungsheizkörper mit unterschiedlicher Installation.

Beachten Sie! Es gibt immer noch Streit darüber, welcher Schaltplan richtig ist. Man kann sagen, dass die untere Verbindung am wenigsten effizient ist, während die Diagonalmethode den Wärmetauscher am gleichmäßigsten erwärmt.

Installationsregeln

Es ist wichtig, die Installationsstandards für Heizkörper einzuhalten.

Bevor Sie Heizkörper installieren, sollten Sie sich mit den grundlegenden Regeln und Vorschriften für deren Installation vertraut machen.

Es gibt Regeln, die eher empfehlenswert sind:

  • Die Batterie ist unter dem Fenster installiert. Die Mittelachse der Fensteröffnung muss mit der Mittelachse des Produkts übereinstimmen. Dadurch werden Zugluft und Kondensation auf dem Glas vermieden.
  • Es ist wünschenswert, die Einlassrohre mit einer leichten Vorspannung in Richtung der Wasserbewegung anzuordnen. Dies verhindert den Eintritt und die Ansammlung von Luft in der Heizeinheit und den damit verbundenen Verlust der Wärmeübertragung.
Die Geräte sollten sich vorzugsweise unter den Fenstern befinden.

Es gibt auch strengere Regeln:

  • Die Fensterbank sollte die Batterie nicht vollständig abdecken. Andernfalls heizen die Konvektionsströme die Fensterscheibe nicht auf, was zu Beschlagen der Fenster und Kondensation auf der Fensterbank führen kann.
  • Der Abstand von der Oberseite des Konvektors zum Fensterbrett sollte mindestens 5 cm betragen.
  • Der Abstand vom Boden des Produkts zum Boden sollte nicht weniger als 5 - 10 cm betragen.
  • Zwischen der Rückwand des Geräts und der Wand sollte ein Abstand von mindestens 4 cm bestehen.
  • Die Fensterbank kann das Gerät höchstens zur Hälfte abdecken.
Installationsregeln

Beachten Sie! Die Einhaltung dieser Abstände ermöglicht eine normale Konvektion und Luftzirkulation, was eine Voraussetzung für eine gute Wärmeübertragung ist.

Verfahren zum Installieren der Batterie

Betrachten Sie die Reihenfolge der Arbeit.

Wenn Sie einen Heizkonvektor selbst installieren möchten, sollten Sie die Reihenfolge der Arbeiten kennen:

  1. Schließen Sie die Versorgungshähne und zerlegen Sie das alte Gerät.
Die Wasserhähne schließen und die alte Batterie demontieren.
  1. Markieren Sie die Befestigungspunkte der Halterungen für das neue Produkt.
Markup erstellen
  1. Befestigen Sie die Halterungen mit Dübeln oder Ankerbolzen an der Wand.
Je nach Markup montieren wir Klammern.
  1. Wir hängen das Produkt an die Klammern, überprüfen die Geometrie mit Hilfe der Wasserwaage: Es sollte strikt horizontal stehen, ohne Verzerrungen.
Horizontal nach Ebene ausstellen.
  1. Wir montieren ein Ankerset: Installieren Sie das Ventil und das Ventil unter dem Thermokopf sowie das Mayevsky-Ventil für den Luftsgon;
Ventile und Hähne installieren.
  1. Verbinden Sie die Rohre vom Hauptrohr zum Wärmetauscher.
Verbinden Sie das Heizungsrohr mit dem Wärmetauscher.

Beachten Sie! Die Installation von Gusseisenheizkörpern erfordert eine gründlichere Vorbereitung und Auswahl von Befestigungsbeschlägen, da deren Gewicht moderne Aluminium- oder Bimetall-Analoga um ein Vielfaches übersteigt.

Fazit

Der Austausch und die Installation von Heizgeräten sollte ernst genommen werden, da die Qualität dieser Arbeiten den Komfort im Haus bestimmt. Für eine korrekte Installation müssen Sie den Installationsanweisungen und den anerkannten Standards folgen. Das Video am Ende des Artikels hilft Ihnen, Fehler in Ihrer Arbeit zu vermeiden.

Fügen sie einen kommentar hinzu