Heizkörper in einem einrohrsystem anschließen. kreuz,

Heiznetze in Privathäusern und Mehrfamilienhäusern sind seit langem organisiert. Häufig findet eine Einrohrverbindung von Heizkörpern statt, bei der Geräte in Reihe geschaltet werden. Diese Option ist am effektivsten, wenn die natürliche Zirkulation des Kühlmittels verwendet wird.

Das Foto zeigt ein Einrohrnetzwerk.

Vor- und Nachteile von Lösungen

Beim Bau solcher Heiznetze wird die Versorgungsleitung vom Kessel direkt zur ersten Batterie und von dieser zur zweiten, dritten und anderen Batterie geführt. Die Arbeitsumgebung betritt wiederum die Geräte.

Wenn das Haus an Heizkörper mit Einrohrheizung angeschlossen ist, können wir über die folgenden Vor- und Nachteile sprechen.

Die wichtigsten Vorteile

  • Der niedrige Preis des fertigen Netzwerks erklärt sich aus dem minimalen Verbrauch der verwendeten Elemente.
  • Downpipelines lassen sich leicht verstecken, da sie sich in einer einzigen Zeile befinden.
  • Die Struktur des Systems ist recht einfach und ermöglicht es, es mit eigenen Händen zu bauen.
  • Diese Art von Heizungsnetz kann ohne Zwangsumlauf funktionieren.
Das einfachste einzeilige Systemdiagramm.

Bestimmte Nachteile

  • Es gibt keine Möglichkeit, den Fluss der Arbeitsumgebung in den Heizgeräten einzustellen.
  • Solche Systeme werden nicht empfohlen, wenn die Länge der Pipelines sehr groß ist.
  • Der Austausch oder die Reparatur von Batterien muss in jedem Fall mit vollständigem Stopp des Kommunikationsnetzes erfolgen.

Ergänzung! Wenn ein Heizkörper an ein Ein-Rohr-System angeschlossen ist, können im Vergleich zu einem Zwei-Rohr-Kommunikationsnetzwerk bis zu 50 Prozent des Budgets eingespart werden.

Grundlegende Anschlussmöglichkeiten

Der Anschluss von Heizgeräten kann auf verschiedene Arten erfolgen. Die Höhe der Wärmeverluste sowie die ästhetischen Eigenschaften hängen von der Wahl einer bestimmten ab. Insgesamt gibt es vier grundlegende Optionen, die alle näher betrachtet werden sollten.

Kreuzstandort

Am effektivsten in Bezug auf die Wärmeleistung ist die diagonale Verbindung eines Heizungskühlers mit einem Einrohrsystem. Das Kühlmittel tritt in das obere Batteriefach ein und kommt direkt von unten. Mit dieser Option wird es so gleichmäßig wie möglich in der Struktur verteilt.

Diagonale Bindung für das Heizgerät.

Sitzverbindung

In diesem Fall ist die Pipeline auf jeder Seite mit den unteren Anschlüssen des Geräts verbunden. Bei dieser Installationsmethode steigt der Wärmeverlust in gewissem Maße an. Die Lage der Elemente kann jedoch als vorteilhaft angesehen werden, wenn wir über ästhetische Möglichkeiten sprechen.

Sitzbatterieanschluss.

Einwegverbindung

Diese Technik beinhaltet einerseits die Anordnung von Elementen, jedoch auf unterschiedlichen Ebenen. Das heißt, die Versorgungsleitung befindet sich oben und die Auslassleitung unten. Somit ist es möglich, das letzte Gerät vollständig aufzuheizen.

Pipelines liegen auf einer Seite.

Untere Unterkunft

Ein solches Schema zum Verbinden von Heizkörpern mit einem Einrohrsystem ist relevant, wenn die leitfähigen Elemente unter dem Boden verborgen sind. Ohne die Installation einer Umwälzpumpe kann dieses Verfahren nicht implementiert werden, da das Kühlmittel durch den Boden zugeführt und abgeführt wird.

Leitfähige Elemente befinden sich unten.

Installationsarbeiten

Nachdem Sie sich mit den Optionen für den Anschluss der Batterie vertraut gemacht haben, sollten Sie mehr über ihre Installation und den Anschluss an die Pipelines erfahren. Alle Aktionen sind ziemlich realistisch und weigern sich, Profis anzuziehen. Dies ermöglicht erhebliche Einsparungen.

Installation von Instrumenten

Vor dem Anschluss von Heizkörpern mit einer Einrohrheizung müssen diese installiert werden. Sie können sowohl an den Seitenflächen als auch am unteren Teil des Raumes befestigt werden.

Detaillierte Installationsanweisungen sind unten aufgeführt:

  1. Die Einbauorte von Klammern oder Haken werden zuerst markiert.. Während der Arbeit mit einem Maßband und einem einfachen Stift. Das Gerät sollte mindestens 8 cm vom Boden entfernt sein, etwa 10 cm vom Fensterbrett und mehr als 2 cm von der Wand entfernt sein;
  2. Nach dem Aufbringen der Markierung werden die Dübel installiert.. Dazu wird in Stahlbeton ein Loch gebohrt, das Befestigungselementen entspricht. Wenn die Seitenfläche aus Holz besteht, erfolgt die Befestigung durch Schrauben;
  3. In der letzten Phase werden die Teile an einer bestimmten Stelle fixiert, worauf eine ordnungsgemäß vorbereitete Batterie aufgehängt wird.. Normalerweise müssen für ein Gerät 2-3 Haken oder Halterungen installiert werden.
Korrekter und falscher Standort des Kühlers.

Achtung! Nach dem Einbau der Befestigungselemente wird deren Zuverlässigkeit geprüft. Die Halter sollten sich unter der Wirkung der aufgebrachten Anstrengungen nicht relativ zu der Horizontalen und Vertikalen bewegen oder sich verbiegen.

Verbindungsprozess

Das Binden von Heizvorrichtungen kann tatsächlich unter Verwendung von Elementen aus verschiedenen Materialien durchgeführt werden, aber Polypropylen ist in letzter Zeit populärer geworden. Daher wird im Folgenden eine Option mit Rohren aus dieser hochmolekularen Verbindung betrachtet.

Nach dem Einbau der Absperr- und Steuerventile wird eine spezielle Kupplung installiert, die zum Zusammenfügen mit Polypropylenprodukten erforderlich ist. Die Rohre werden durch Löten damit verbunden.

Beim thermischen Andocken sollten Sie eine bestimmte Aufwärmzeit einhalten. Es sollte innerhalb von 5-20 Sekunden schwanken. Überhitzung von Teilen kann zu Schäden führen.

Die Naht ist innerhalb von 3 Minuten festgeklemmt. In dieser Zeit muss vorsichtig vorgegangen werden, da sich die Elemente sonst verdrehen oder vollständig abfallen können.

Ungefähr so ​​wird das Umreifen der Batterie durchgeführt.

Nützliche Empfehlungen

  • Trotz der Einfachheit des Kommunikationsnetzes dieser Art muss vor den Hauptarbeiten ein detailliertes Projekt mit vorläufigen Berechnungen durchgeführt werden.
  • Um die leitfähigen Elemente an beliebigen Orten anzuordnen, ist es unbedingt erforderlich, eine Zirkulationspumpe zu installieren, die das Kühlmittel zwingt, sich in einer geschlossenen Schleife zu bewegen.
  • Die Rohrleitungen aus Polypropylen müssen mit Ausgleichsstützen an der Seitenfläche befestigt werden. Sie ermöglichen die Fixierung von Produkten in einer Position, gleichzeitig ist jedoch eine lineare Bewegung möglich.
  • Wenn anstelle von Polypropylenelementen Metallanaloga verwendet werden, erfolgt das Andocken durch spezielle Formstücke oder durch Schweißen;
  • Auf Wunsch können Rohrleitungen in die Wand verlegt werden, was sich positiv auf die ästhetische Wahrnehmung des Raumes auswirkt. Sie können auch eine dekorative Box herstellen, die leitfähige Produkte verbirgt.
  • Um die Wärmeverluste zu reduzieren, wird empfohlen, die Heizkörper der Heizungsanlage nicht in einer Nische oder in Öffnungen zu platzieren, insbesondere wenn der Wirkungsgrad des gesamten Netzwerks nicht sehr hoch ist.
  • Bei Vorhandensein einer Umwälzvorrichtung ist es wünschenswert, eine Notstromquelle zu erwerben, da die Heizung nicht funktioniert, wenn die Elektrizität abgeschaltet wird.
  • Das Befestigen von Batterien mit Bodenhaltern wird empfohlen, wenn die Wände aus leichten Materialien bestehen. In anderen Fällen sollten spezielle Haken angebracht werden.

Letzter Teil

Die obigen Informationen bieten Anfängern die Möglichkeit, Heizkörper mit einem Einrohrsystem in einem Privathaus oder einer Wohnung richtig anzuschließen.

Während der Installation können Sie jedes der vorgeschlagenen Schemata für den Anschluss leitfähiger Elemente verwenden. Das spezielle Video in diesem Artikel ermöglicht Ihnen, sich visuell mit diesem Thema vertraut zu machen.

Fügen sie einen kommentar hinzu