Heizkörper für zu hause: zweck, typen, eigenschaften von

Heizkörper für ein Privathaus sind eine wichtige Gruppe von Geräten, von denen der Wohnkomfort und die Möglichkeit eines normalen Lebens im Haus abhängen. Wir möchten verschiedene Arten von Heizungen betrachten und herausfinden, welches Installationsschema von Heizkörpern in einem Privathaus am akzeptabelsten ist.

Die Installation von Heizkörpern in einem Privathaus erfolgt unter den Fenstern und in der Nähe der kalten Wände.

Heizkörper für Hausheizung

Zweck

Die Lage der Heizkörper in einem Privathaus hängt von der jeweiligen Anordnung und Architektur ab.

Der Zweck eines Heizgeräts besteht darin, den Raum effizient und sicher mit den niedrigsten Kosten zu beheizen. Für Privathäuser, die nicht an ein zentrales Kühlmittelversorgungssystem angeschlossen sind, ist die Kostenfrage besonders relevant.

Die Hauptaufgabe des Heizkörpers ist die Verteilung der Wärmeenergie. Die Wärme selbst kann mit einer Wärmeträgerflüssigkeit in das Gerät gelangen oder in ihr Strom umgewandelt werden.

Verwenden Sie häufig Stahlheizkörper zum Heizen eines Privathauses.

Unabhängig von der Art der Wärmeerzeugung muss der Kühler folgende Funktionen erfüllen:

  • Erwärmung der Außenfläche des Gehäuses und Wärmestrahlung mit Licht im Infrarotbereich. Der Anteil der abgestrahlten Energie beträgt etwa 50 - 60% der gesamten Wärmeübertragung;
  • Luftheizung durch direkte Wärmeübertragung durch direkten Kontakt;
  • Bereitstellung der am besten geeigneten Bedingungen für die aktive Konvektion von erhitztem Gas in Innenräumen. Der Körper des Produkts muss Luftkanäle aufweisen, um einen natürlichen Gravitationsschub zu erzeugen, und ein künstlicher Luftstrom ist ebenfalls möglich.
Designheizkörper.

Beachten Sie! Das Wort "Heizkörper" kommt vom lateinischen "Heizkörper", was wörtlich "Emitter" bedeutet. Der Titel legt die Hauptrolle des Geräts fest - die Abstrahlung von Wärme.

Arten

Das Foto zeigt das Heizgerät auf dem flüssigen Kühlmittel.

Wie bereits erwähnt, können Heizkörper mit flüssigem Kühlmittel oder elektrischer Energie betrieben werden.

Daher können alle Gerätetypen in zwei große Gruppen unterteilt werden:

  1. Warmwasserbereiter. Sie arbeiten mit einer Wärmeträgerflüssigkeit, die durch Rohre aus dem Heizkraftwerk der Stadt oder einem autonomen Heizsystemkessel zugeführt wird.
  2. Elektrische Konvektoren. Elektrokühler für ein Privathaus sind besonders wichtig, wenn keine Gasleitung vorhanden ist. Präsentiert von einer großen Anzahl von Arten.
Heizkörper für ein Haus mit Warmwasserbereitung.

Die Warmwasserbereitung ist aus wirtschaftlicher Sicht immer noch am rentabelsten. Trotz der Tatsache, dass die Installation des Kühlmittelkreislaufs kein kostspieliges Ereignis ist, sind die Heizkosten eines Hauses mit seiner Hilfe viel niedriger als die Stromkosten.

Dies gilt jedoch bei Anschluss an die Gasleitung. Wenn es keine zentrale Gasversorgung gibt, ist die Verwendung von Kohle, Dieselkraftstoff oder Brennholz etwas billiger, aber in Bezug auf die Bequemlichkeit übertrifft der Strom andere Arten von Energieträgern um ein Vielfaches.

Das Heizen zu Hause mit elektrischer Energie allein ist immer noch zu teuer, aber ohne Alternativen ist dies ein einfacher, bequemer und effizienter Ausweg. Am häufigsten wird die elektrische Heizung neben der Warmwasserbereitung als zusätzliche Wärmequelle verwendet.

Ölkühler für Zuhause mit Strom versorgt.

Beachten Sie! Weit verbreitet verwendet zwei Arten von Geräten: Wasser und elektrische. Die ersten erfordern die Installation des Kühlmittelversorgungssystems und die zweiten sind für den Betrieb zu teuer.

Wasserkühler

Bevor Sie Heizkörper in einem Privathaus installieren, müssen Sie zu jedem Gerät Rohre ziehen.

Die Warmwasserbereitung ist nach wie vor die rentabelste und am weitesten verbreitete Art der Wohnraumheizung in unserem Land. Daher sind Wasserbatterien der Verkaufsführer unter Heizgeräten.

Nach Bauart können die Produkte röhrenförmig, plattenförmig oder geschnitten sein. Das Funktionsprinzip ist dasselbe: Das Kühlmittel erwärmt den Körper des Produkts, der Wärme in den Raum strahlt und die Luft in Kontakt mit der Oberfläche erwärmt.

Das Röhrenregister ist eine kostengünstige und effektive Lösung.

Beachten Sie die Typen und Merkmale des Geräts für das flüssige Kühlmittel:

Sortenheizer Besonderheiten
Gusseisen batterie Erschwinglicher Preis, hohe Festigkeit und Zuverlässigkeit, große Masse, geringe Effizienz und Wärmeübertragung, hohe thermische Trägheit. Gut geeignet für zentrale Kühlmittelversorgungssysteme, schlecht einstellbar in der Temperatur und nicht für Systeme mit Klimaautomatik geeignet.
Röhrenregister Niedrige Kosten, hohe Effizienz und Zuverlässigkeit, große Menge an Kühlmittel, erhebliche thermische Trägheit. Gut geeignet für die Beheizung von großen Räumen, Konzertsälen, Werkstätten und Einkaufszentren. Ein besonderes Beispiel sind die beheizten Handtuchhalter in den Bädern.
Stahlplatte Es ist eine geschweißte Stahlplatte mit einem beschichteten Profil, das Kanäle für die Zirkulation von Flüssigkeit bildet. Unterscheidet sich in eher geringer Leistung, hat Angst vor Korrosion und Wasserschlag. Aufgrund der geringen Kapazität ist eine automatische Temperaturregelung möglich
Aluminiumbatterie Hohe Wärmeleitfähigkeit und hervorragende Wärmeableitung, hohe Effizienz und Leistung, geringe Kapazität und schnelle Reaktion auf die Anpassung. Ideal für autonome Heizungssysteme, die die Qualität des Kühlmittels, den Säuregrad des Mediums und die Druckparameter im System erfordern
Kupferkonvektor Maximale Wärmeleitfähigkeit, Wärmeübertragung und -effizienz, hohe Zuverlässigkeit und Festigkeit, keine Korrosion und lange Lebensdauer. Der einzige Nachteil der Kupferbatterie sind zu hohe Kosten, ansonsten handelt es sich um qualitativ hochwertige Geräte.
Bimetall-Kühler Kombiniert die Festigkeit von Stahl oder Kupfer mit der Wärmeleitfähigkeit und der Leichtigkeit von Aluminium. In das Aluminiumgehäuse wird ein Stahl- oder Kupferkern eingepreßt, wodurch sich die Produkte durch Langlebigkeit und hohe Wärmeübertragung auszeichnen. Die fortschrittlichste und kompromissloseste Option
Gusseisenbatterie im modernen Stil.

Beachten Sie! Die Installation einer Wasserheizungsanlage mit eigenen Händen ist ziemlich kompliziert und erfordert Kenntnisse in den Bereichen Sanitär-, Kessel- und Wärmetechnik.

Elektrische Konvektoren

Die Abmessungen der elektrischen Heizkörper für ein Privathaus ermöglichen die Installation überall.

Es kommt vor, dass aufgrund der unbefriedigenden Leistung des zentralen Systems der Heizungsheizkörper in einem Privathaus nicht geheizt wird oder Gasunterbrechungen für den Kessel eines autonomen Kesselhauses auftraten. In diesem Fall kann das elektrische Gerät sparen.

Konvektorplatte findet fast nicht statt.

Der moderne Markt für elektrische Produkte bietet ein sehr breites Spektrum an Modellen und Typen von elektrischen Heizgeräten für zu Hause:

  • Wand- und mobile Konvektoren. Das Heizelement im Gehäuse erwärmt die Luft, die von einem Ventilator oder einem natürlichen Luftzug in den Raum geblasen wird. Kann einen Raum in kurzer Zeit aufheizen, verbraucht viel Energie;
  • Boden- und Wandölheizungen. Der Ölheizkörper für das Haus zeichnet sich durch hohe Zuverlässigkeit und Sicherheit aus, alle seine Hochtemperaturelemente sind im hermetischen Metallgehäuse verborgen. Das Gerät ist bequem und einfach zu bedienen und wird in verschiedenen Preiskategorien angeboten.
  • Heizlüfter Die elektrische Spule wird auf eine hohe Temperatur erhitzt und durch einen Luftstrom geblasen. Ein heißer Strom erhöht schnell die Temperatur im Haus, trocknet jedoch die Luft sehr stark aus, die Helix verbrennt Sauerstoff und stellt eine gewisse Brandgefahr dar;
  • Langwellige Infrarotstrahler. Spezielle Elemente wandeln Elektrizität in einen Lichtstrom im Infrarotbereich um, der die Wärme auf alle Oberflächen überträgt, auf die sie fällt. Sichere, praktische und kompakte Geräte, die eine angenehme, aber recht teure Wärme erzeugen.
Bodenöleinheit.

Die Verwendung von Elektrizität ist viel bequemer als der Betrieb eines flüssigen Wärmeagenten. Sie können ein flexibles Klimatisierungssystem erstellen, mit dem jedes Gerät autonom arbeitet. Bei allen Vorteilen bleibt der Strom für die Hauptheizung jedoch zu teuer.

Infrarotstrahler

Beachten Sie! Elektroheizung ist als zusätzliche Wärmequelle gut, da sie für das Hauptheizungssystem zu teuer ist.

Fazit

Es gibt eine Vielzahl von Heizungen und Heizungen für zu Hause. Die Wahl eines bestimmten Modells hängt von Ihren Vorlieben, den Bedingungen im Haus, der Art der Heizung und den finanziellen Möglichkeiten ab. Um Fehler zu vermeiden, lesen Sie das Video in diesem Artikel.

Fügen sie einen kommentar hinzu