Anschluss eines heizungsheizkörpers an polypropylenrohre -

In unserer Zeit sind Polypropylenrohre bei der Installation von Heizungssystemen beliebter. Ihre Verbindung zu Heizgeräten, einschließlich Heizkörpern, weist jedoch einige Nuancen auf, so dass diese Aufgabe eine Reihe von Fragen für Anfänger auf dem Heimwerker aufwirft.

Im Folgenden wird näher erläutert, wie Heizkörper mit Polypropylenrohren installiert werden.

Der Kühler ist an die Polypropylenleitung angeschlossen

Auswahl der Materialien

Die Beliebtheit von Polypropylenrohren beruht auf einer Reihe ihrer positiven Eigenschaften:

  • Der Preis für sie ist viel niedriger als für Metallgegenstücke.
  • Hohe Haltbarkeit aufgrund der Tatsache, dass der Kunststoff nicht rostet, außerdem lagert sich das Sediment praktisch nicht ab.
  • Malen Sie nicht

Es ist jedoch zu beachten, dass nicht alle Arten von Polypropylenrohren für Heizsysteme geeignet sind. Tatsache ist, dass sie eine Panzerungsschicht haben müssen, die eine erhebliche thermische Ausdehnung der Rohrleitung verhindert.

Verstärkte Polypropylenröhre

Darüber hinaus ist es erwünscht, dass die Verstärkungsschicht Aluminium war, da eine Glasfaserverstärkung zu einer Sättigung des Kühlmittels mit Sauerstoff führt. Dies wiederum bewirkt ein Anrosten der Metalloberflächen von Kesseln und anderen Heizelementen. Rohre, die mit Aluminium verstärkt sind und für Heizsysteme geeignet sind, sind mit PN25 gekennzeichnet.

Beachten Sie! Bei der Auswahl der Rohre sollte auf die gleichmäßige Wandstärke geachtet werden. Dafür musst du ihren Schnitt betrachten.

Für den Durchmesser beträgt der optimale Parameter –25 mm.

Es ist auch notwendig, Beschläge zu kaufen, die Folgendes umfassen:

  • Kupplungen;
  • Eckadapter;
  • Kugelhähne
Anschlussschema Einrohr- und Zweirohrkühler

Heizkörper anschließen

Schaltplan

Vor dem Anschluss des Heizkörpers an das Polypropylenrohr muss ein Systemdiagramm erstellt werden. Es ist zu beachten, dass es mehrere Möglichkeiten gibt, Batterien anzuschließen:

Verbindungsmethode Besonderheiten
Monotube Dieses System ist in Bezug auf den Materialverbrauch das einfachste und wirtschaftlichste. Es ist jedoch nur für kleine Räume geeignet, da das Kühlmittel auf dem Weg zur letzten Batterie die Zwischenstufe aufheizt, was zu einer ungleichmäßigen Erwärmung führt.
Twin Tube Es ist auch eine serielle Verbindung, jedoch das heiße Kühlmittel und der Rücklauf durch verschiedene Rohrleitungen. Dadurch wird die Erwärmung der Batterien gleichmäßiger durchgeführt.
Sammler (Verteilerkamm) Diese Methode ist die effektivste, aber gleichzeitig die teuerste. Ihr Prinzip beruht auf der Parallelschaltung aller Strahler durch den Kollektor.
Schema des Kollektoranschlusses von Heizkörpern

Die Wahl der Art des Schemas hängt von den Eigenschaften des Wohnraums ab - Anzahl der Räume, deren Umgebung usw. Wenn Sie den Typ des Systems festgelegt haben, sollten Sie mit eigenen Händen die Position der Heizkörper im Raum, die Ausstattung und alle anderen Elemente anzeigen

Das Vorhandensein eines solchen Schemas ermöglicht die Berechnung der erforderlichen Materialmenge sowie die weitere Arbeit an der Installation des Systems.

Pipeline-Montage

Pipeline-Montage

Die Anweisung zum Zusammenbauen der Pipeline lautet daher wie folgt:

  • Zunächst müssen Sie die Rohre gemäß den im Diagramm angegebenen Abmessungen schneiden.
  • Als nächstes schneiden Sie die Enden der vorbereiteten Segmente von Graten ab.
  • Dann müssen die Enden der Segmente mit einer speziellen Vorrichtung gereinigt werden, die nach dem Prinzip des Bleistiftspitzers arbeitet. Dieser Vorgang ist für das weitere Löten erforderlich.
  • Danach werden die Rohre und Formstücke in einem speziellen Lötkolben erhitzt und anschließend zusammengefügt.
  • Anschließend wird die Rohrleitung mit Hilfe spezieller Halter an den Wänden montiert.

Tipp! Wenn Sie zum ersten Mal mit einem Lötkolben für Kunststoffrohre arbeiten, sollten Sie das Trimmen üben, bevor Sie mit der Montage der Rohrleitung beginnen.

In der Foto - Schweißmaschine mit Düsen

Somit ist die Pipeline ein Konstruktor.

Gleichzeitig müssen die folgenden Regeln für die Arbeit mit dem Schweißgerät beachtet werden:

  • Vor dem Schweißen muss die Maschine bis zum Herunterfahren aufgewärmt sein und dann warten, bis sie wieder eingeschaltet wird.
  • Die Aufheizzeit der anzuschließenden Teile muss unbedingt eingehalten werden. Für verschiedene Arten von Lötkolben kann es unterschiedlich sein. Daher sollte das Gerät vor der Verwendung mit der Tabelle vertraut sein, die normalerweise in der Anleitung enthalten ist.
  • Es ist notwendig, Details genau zu verbinden, ohne Verzerrungen zuzulassen.
  • Nach dem Verbinden der Teile können diese nicht verschoben werden, bis das Polypropylen ausgehärtet ist.

Im Allgemeinen ist der Prozess des Schweißens von Polypropylenelementen des Wärmerohrs ziemlich einfach.

Markierung an der Wand

Einbau von Heizkörpern

Bevor Sie den Heizkörper an das Polypropylenrohr anschließen, müssen Sie ihn installieren.

Diese Arbeit wird in dieser Reihenfolge ausgeführt:

  1. Zunächst müssen Sie die Position der Batterien markieren.

Daher ist es notwendig, die Anforderungen von SNiP zu berücksichtigen:

  • Der Abstand zur Wand muss mindestens 2 cm betragen.
  • Der Abstand zum Boden sollte etwa 10-15 cm betragen.
  1. Dann Montagehalterungen. Gleichzeitig ist es notwendig, die Bauebene zu verwenden, um das Gerät genau zu positionieren. Zum Befestigen von Klammern können Sie die Dübelnägel verwenden.
Überprüfen der Position der Klammern anhand der Gebäudeebene
  1. Nachdem Sie die Halterungen installiert haben, müssen Sie den Kühler daran aufhängen.

Nach einem solchen System sollten alle Heizkörper im Raum installiert werden.

Batterieanschluss

Der Heizkörper wird in dieser Reihenfolge an das Polypropylenrohr angeschlossen:

  • Zunächst wird eine Übergangshülse an der Batterie befestigt. Es ist zu beachten, dass die Verbindung von Aluminiumheizkörpern mit Polypropylenrohren durch spezielle Kupplungen erfolgt, die sich von Adaptern unterscheiden, die für Gusseisenbatterien vorgesehen sind.
Anschluss des Heizkörpers an die Rohrleitung durch den Adapter
  • Als nächstes wird ein Kugelventil, ein Regelventil oder ein Kühlerventil an den Adapter angeschlossen.
  • Dann wird das Ventil an das Polypropylen-Wärmerohr angeschlossen.
  • Nach dem gleichen Schema ist der Kühlerauslass mit der Rohrleitung verbunden.

Hier sind vielleicht alle wichtigen Punkte für den Anschluss von Heizkörpern an eine Polypropylen-Rohrleitung.

Fazit

Das Anschließen der Installation eines Heizsystems mit Polypropylenrohren unterscheidet sich nicht wesentlich von anderen Rohrleitungstypen. Die Besonderheit liegt nur in der Art der Verbindung von Rohren mit Formstücken, da dieser Vorgang mit Hilfe einer speziellen Schweißvorrichtung durchgeführt wird. Zusätzlich wird ein spezieller Adapter verwendet, um die Heizkörper selbst mit der Rohrleitung zu verbinden.

Weitere nützliche Informationen zu diesem Thema finden Sie in dem Video in diesem Artikel.

Fügen sie einen kommentar hinzu