Lüftung im hühnerstall - die arten und ihre verwendung

Beim Kauf von Eiern denken viele von uns nicht darüber nach, woher sie im Vertriebsnetz oder in den Regalen des Marktes kommen. Dies hat seinen Grund, der besagt, dass jeder seine Arbeit gut machen sollte. Heute werden wir angehenden Unternehmern oder nur Leuten, die jeden Tag frische Eier auf dem Tisch haben möchten, sagen, wie man mit den eigenen Händen die Hühnerstallung lüftet.

Darüber hinaus ist auch spezielle Ausrüstung erforderlich, aber wir werden es ein anderes Mal erzählen.

Auf dem Foto - eine einfache Belüftung im Hühnerstall auf natürliche Weise.

Kann man darauf verzichten?

Die eindeutige Antwort ist nein, da die Belüftung im Hühnerstall mit den physiologischen Eigenschaften der Hühner zusammenhängt. Insbesondere aufgrund der Tatsache, dass ihre Einstreu einen hohen Prozentsatz von Ammoniak enthält, der eine toxische Substanz ist.

Sein Paar, das sich im umliegenden Raum aufhält, drückt Vögel nieder, was sich negativ auf ihre Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Qualität der Eier auswirkt. Selbst das einfachste Belüftungssystem hilft dabei, sie sowie den Geruch im Raum zu beseitigen.

Wie man im Coop auf einfache Weise belüftet

Im Sommer ermöglicht es die Ausrüstung, die Temperatur im Hühnerstall zu senken, im Winter, um eine gute Luftzirkulation zu gewährleisten und die Luftfeuchtigkeit zu reduzieren. Dies hilft, die Vermehrung schädlicher Mikroorganismen und Bakterien zu verhindern, die bei Geflügel und seinen Nachkommen verschiedene Krankheiten verursachen.

Tipp: Planen Sie beim Entwerfen eines Hühnerstalles unbedingt die Belüftung ein, wenn Sie sich für die Zucht dieses Vogels entscheiden, und verwenden Sie ihn auch zum Eierlegen.

Verbindliche Anforderungen

Der Hühnerstall ist eine Art Raum, der einen geeigneten Ansatz erfordert. Betrachten Sie die Anforderungen genauer:

Frische Luft
  1. Stellen Sie sicher, dass Sie die optimale Menge erhalten.
  2. Abhängig von der Anzahl der Hühner pro 1 m2. Je mehr davon benötigt wird, desto mehr Frischluft wird benötigt.
  3. Normalerweise pro 5 Vögel pro Quadratmeter. m
Luftqualität Dieser Parameter hängt stark von der Atmosphäre außerhalb des Gebäudes ab, da die Luft von dort in den Hühnerstall strömt. Daher ist es in der kalten Periode möglich, die Temperatur innerhalb der Struktur signifikant zu senken, was den Zustand der Hühner negativ beeinflusst. Vergessen Sie nicht, dass sie besonders schlecht beim Tragen von Zugluft sind. Wir empfehlen daher, bei der Belüftung Vorsicht zu haben und sich an Experten zu wenden. Eine Möglichkeit, den Wärmeverlust zu beseitigen, besteht darin, eine Lüftungsöffnung mit kleinen Löchern für Frischluft zu installieren.
Wie macht man im Hühnerstall die Lüftung?

Arten der Belüftung

Verwenden Sie in diesem Fall zwei Arten - natürlich und erzwungen.

Nachfolgend werden wir dies ausführlicher erzählen, damit Sie sie mit Ihren eigenen Händen machen können:

  1. Die natürliche Belüftung wird normalerweise für kleine Räume mit wenigen Vögeln verwendet. Die Option ist die einfachste und der Preis ist für viele die günstigste. Die Belüftung erfolgt in diesem Fall durch ein spezielles Fenster oder eine spezielle Tür, es ist jedoch darauf zu achten, dass kein Zug entsteht.
Natürliche Option für kleine Räume.

In der Anleitung wird empfohlen, das Fenster auf dem Dach oder über der Tür zu platzieren. Anschließend können Sie Raumlüftung und Zugang zu natürlichem Licht bieten. Die Methode zeigte sich besonders an warmen Tagen (Sommer), wenn sie fast ständig offen gehalten werden können. Vom Negativ - Sie müssen die Temperatur regelmäßig überwachen und die Türen oder den Spiegel rechtzeitig schließen oder öffnen.

  1. Be- und Entlüftung beginnt bei kaltem Wetter am häufigsten.. Das können Sie zum Beispiel für einen Hühnerstall mit einer Fläche von 9 m selbst machen2 Sie benötigen 2 O200-Rohre mit einer Länge von etwa 2 m.

Einer wird benötigt, um frische Luft in den Raum zu bringen, der zweite - um sicherzustellen, dass er nach außen abläuft.

Lüftungsanlage im Hühnerstall

Tipp: Für eine bessere Systemeffizienz sollten sie in verschiedenen Ecken des Hühnerstalles installiert werden.

  • Löcher in das Dach für Rohre bohren und diese nacheinander einbauen;
  • Sichern Sie den ersten Schornstein in der Nähe des Hühnerbarsches und ziehen Sie sich 200 mm von der Decke zurück. Stellen Sie sicher, dass es 1-1,5 m über dem Dach liegt.
  • Positionieren Sie den Zustrom vom Sitz weg, so dass die kalte Außenluft die Hühner nicht stört. Hängen Sie es 200 bis 250 mm über dem Boden auf. Sie sollte 300 mm über das Dach hinausragen.
  • biegen Sie das Ende jedes Rohrs mit dem Buchstaben „G“, damit keine Niederschläge in Form von überschüssiger Feuchtigkeit in das Rohr fallen.

Tipp: Entfernen Sie die Lücke von außen kann Kitt und dann Malen.

  1. Die Zwangsbelüftung wird für große Räume mit einer großen Anzahl von Hühnern verwendet.. Dies sind in der Regel Geflügelfarmen sowie große Industrieunternehmen.
Für Geflügelfarmen muss ein spezielles obligatorisches Belüftungssystem entwickelt werden.

Es ähnelt einem Verfahren einer verbesserten Version der Zu- und Abluftbelüftung, nur unterscheidet es sich dadurch, dass die Luftmassenzirkulation aufgrund spezieller Axialventilatoren erfolgt. Er kann im automatischen oder Remote-Modus arbeiten. Im ersten Fall können Sie verschiedene Steuerungen an das System anschließen, das den Lüfter mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten startet, um bestimmte negative Faktoren im Hühnerstall zu eliminieren.

Fazit

Die Belüftung im Hühnerstall ist eine notwendige Maßnahme, um die Abgabe von giftigem Ammoniak und den Frischluftstrom in den Raum sicherzustellen. Die Berechnung für kleine Gebäude kann unabhängig voneinander durchgeführt werden. Bei großen Flächen sollten jedoch Spezialisten hinzugezogen werden, sodass Sie Zeit und Geld sparen. Möchten Sie ein gutes Ergebnis erzielen - vernachlässigen Sie nicht unsere Empfehlungen.

Das Video in diesem Artikel hilft Ihnen, zusätzliche Informationen zu diesem Thema zu finden.

Fügen sie einen kommentar hinzu