Lüftung des privaten hauses - ansichten und funktionen

Beim Bau von Privathäusern sind viele Entwickler interessiert - Brauchen Sie eine Lüftung in einem Privathaus und wie wird diese durchgeführt? Alle diese Momente müssen bei der Planung des Wohnhauses festgelegt werden, um weitere Veränderungen und verschiedene negative Phänomene zu vermeiden. Daher werden wir im Folgenden alle Arten und Merkmale von Lüftungssystemen in Privathäusern kennenlernen und darüber nachdenken, warum sie überhaupt benötigt werden.

Lüftungssystem in einem Privathaus

Warum Lüftung in Privathäusern?

Es ist kein Geheimnis, dass Belüftung der Schlüssel zu einem angenehmen Aufenthalt im Raum ist. Schließlich sorgt es für den Abfluss alter Luft und den Zufluss von frischem, für das menschliche Leben so notwendigem.

Es stimmt, in Privathäusern folgten vor nicht allzu langer Zeit Lüftungsanlagen im traditionellen Sinne des Wortes, da der Zu- und Abfluss von Luft auf natürliche Weise durch die Lücken in Holzfenstern und -türen erfolgte. Darüber hinaus wurden Baumaterialien verwendet, die von sich aus „atmen“.

In unserer Zeit werden beim Bau von Häusern in der Regel moderne Technologien eingesetzt, insbesondere werden doppelverglaste Kunststofffenster eingebaut, die Erwärmung mit luftdichten Isolatoren usw. durchgeführt. Dadurch ist die Struktur absolut dicht.

In diesem Fall ist die Organisation der Belüftung in einem Privathaus einfach erforderlich, da andernfalls der fehlende Luftaustausch das Wohlbefinden der Bewohner beeinträchtigt. Darüber hinaus führt eine erhöhte Luftfeuchtigkeit zu Schimmelbildung an den Wänden, die nicht nur die Oberfläche verderben, sondern auch schwere Krankheiten verursachen kann.

Natürliches Belüftungsschema

Arten der Belüftung

Die Belüftung in einem Privathaus kann auf verschiedene Arten erfolgen:

Natürlich Das Ein- und Ausströmen der Luft erfolgt auf natürliche Weise aufgrund von Temperatur- und Druckunterschieden innerhalb und außerhalb des Hauses.
Gezwungen Das Ein- und Ausströmen der Luft erfolgt mit Hilfe spezieller Geräte.
Gemischt In der Regel wird die Haube mit Hilfe spezieller Ausrüstung ausgeführt, und der Zufluss beruht auf dem Druck im Inneren des Hauses.

Jede Art der Belüftung hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Befindet sich beispielsweise ein Landhaus in einer Gegend, in der saubere und wohlriechende Luft herrscht, ist es nicht praktikabel, ein Zwangssystem zu installieren, das unter anderem eine Filtration der einströmenden Luftmassen durchführt.

Wenn sich das Haus in der Stadt befindet, ist eine Luftreinigung notwendig, da kaum jemand Abgase oder Industrieabfälle einatmen möchte. Aber wie lässt sich feststellen, welche Belüftung auf die eine oder andere Weise besser ist? Im Folgenden werden wir versuchen, diese Frage zu beantworten.

Auf dem Foto - der Luftkanal in einem Privathaus

Natürliche Belüftung

Natürliche Belüftung ist eine ausgezeichnete Wahl, wenn das Haus die folgenden zwingenden Anforderungen erfüllt:

  1. Wie oben erwähnt, befindet es sich in einem Gebiet mit sehr sauberer Luft.
  2. Die Wände sind aus folgenden Baumaterialien gebaut:
    • Holz;
    • Porenbeton (Schaumgasblock);
    • Schlackenblock;
    • Ziegelsteine ​​usw.

    Es ist anzumerken, dass das natürliche Belüftungssystem auch das billigste ist, da kein Geld für Ausrüstung ausgegeben werden muss, deren Preis sehr hoch sein kann.

    Darüber hinaus bietet es mehrere weitere Vorteile:

    • Der Betrieb erfordert keine zusätzlichen Energiekosten.
    • Das Haus wird die natürliche Außenluft mit all seinen Aromen füllen.
    • Mit einem ordnungsgemäß ausgeführten Schema kann die Intensität des Luftaustauschs reguliert werden.

    Installieren Sie daher in Privathäusern nach Möglichkeit Systeme mit natürlicher Luftzirkulation. Der Aufbau solcher Systeme ist äußerst einfach - die Haube wird durch die Lüftungskanäle nach außen geführt. In der Regel verläuft der Kanal durch das Dach.

    Einlassventil

    Die Luftströmung erfolgt durch die Einlassventile, die in den Wänden installiert sind. Bei Bedarf können diese Geräte vollständig gesperrt werden.

    Tipp! Sie können die Wirksamkeit der Belüftung mit einem Streichholz oder einem Feuerzeug überprüfen. Bringen Sie dazu das Licht zum Abluftauslass. Bei gutem Licht sollte das Licht zum Lüftungskanal abgelenkt werden.

    Schema - Lüftung in einem zweistöckigen Privathaus

    Zufuhr und Auspuff

    Zwangssystem ist am effektivsten.

    Daher ist es sinnvoll, es in folgenden Fällen auszuführen:

    1. Wenn die Außenluft verschmutzt ist;
    2. Wenn die Wände mit luftdichten Materialien isoliert sind oder aus den folgenden Materialien gebaut sind:
      • Polystyrolschaumbeton;
      • Sandwichplatten;
      • Vakuumpaneele;
      • MDM-Platten usw.

      Ich muss sagen, dass das Belüftungsgerät in einem Privathaus in diesem Fall ziemlich kompliziert ist. In allen Räumen, insbesondere in den Ruhe- und Schlafräumen sowie in der Küche, ist ein Luftstrom erforderlich.

      Auslassloch im Badezimmer

      Abgaskanäle werden in der Regel an Nichtwohngebäude geliefert, z.

      • Die Küche;
      • Toilette;
      • Badezimmer usw.

      Der Luftaustritt aus den übrigen Räumlichkeiten erfolgt auf natürliche Weise durch die Risse in den Innentüren. Gleichzeitig erlaubt das erzwungene System die Luftzirkulation zu regulieren.

      Teure Geräte unterstützen bestimmte Modi auch im automatischen Modus dank elektronischer Sensoren und integrierter Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren.

      Komponenten für die Belüftung in einem Privathaus umfassen in der Regel folgende Elemente:

      • Fans - saugen Sie frische Luft in das System und entfernen Sie die alte.
      • Filter - Luftreinigung vorsehen. Da der Reinigungsgrad unterschiedlich sein kann, werden diese Geräte einzeln ausgewählt. Es ist zu beachten, dass in einigen Fällen Filter nicht nur in den Versorgungskanälen, sondern auch in Auspuffanlagen installiert sind, um sie vor Verstopfungen zu schützen.
      • Luftkanäle - Kanäle, durch die Frischluft zugeführt und alte Luft entfernt wird. In der Regel werden dazu Stahl- oder Kunststoffrohre verwendet.
      • Heizungen - Erwärmung der ankommenden Strömungen ermöglichen, so dass im Winter Heizen eingespart werden können, da der Raum bei der Belüftung nicht gekühlt wird.
      Lüftungsgerät

      Der einfachste Weg ist die Zwangsbelüftung mit speziellen Installationen. Diese Geräte enthalten alle erforderlichen Komponenten, so dass die Installation der Lüftung in einem Privathaus auf die Leitung von Luftkanälen und die Verbindung des Lüftungsgeräts mit diesen reduziert wird.

      Die beste Lösung ist die Installation mit einem Wärmetauscher, der aufgrund der Abluftwärme beheizte Einlassströme bereitstellt. Diese Version des Geräts ist im Winter am sparsamsten.

      Tipp! Um Kondensation in der Belüftung eines Privathauses zu vermeiden, müssen die im Dachgeschoss befindlichen Kanäle erwärmt werden.

      Abluftöffnung mit Lüfter

      Mischsysteme

      In gemischten Systemen ist die Zwangsentlüftung meist eine Ergänzung zur natürlichen Belüftung. Wenn beispielsweise in der Küche ein Gasherd installiert ist, kann darüber ein Abluftschirm angebracht werden, der Verbrennungsprodukte, Dampf- und Fettemissionen während des Kochens entzieht.

      Führen Sie in einigen Fällen eine allgemeine erzwungene Dehnung durch. Die einfachste Version der Ausführung ist ein Lüftungsgitter mit Lüfter. Dieses Gerät kann in Fällen verwendet werden, in denen die Traktion im System unzureichend ist.

      Fortgeschrittenere Modelle solcher Lüfter können sich automatisch einschalten, wenn die Temperatur oder Luftfeuchtigkeit im Raum steigt. Falls nötig, ein solches Gerät mit eigenen Händen zu installieren, ist für jeden Heimmeister nicht schwierig.

      Dunstabzugshaube in der Küche

      Unabhängige Anordnung der Belüftung

      Oft erfolgt der Bau des Hauses streng. In diesem Fall werden viele Arbeiten, einschließlich der Gestaltung des Lüftungssystems, von den Eigentümern selbst ausgeführt.

      Die Montage aller Komponenten ist an sich keine große Sache. Vor der Installation einer Lüftung in einem Privathaus ist es jedoch erforderlich, ein Projekt kompetent zu erstellen.

      Eine korrekte und effektive Belüftung kann nur durchgeführt werden, wenn sie zuvor berechnet wurde.

      Folgende Faktoren werden berücksichtigt:

      • Raumvolumen;
      • Die Anzahl der im Haus lebenden Menschen;
      • Das Vorhandensein von Öfen und anderen Geräten, die Sauerstoff aufnehmen oder die Luft verschmutzen.

      Bevor Sie die Belüftung in einem Privathaus berechnen, können Sie natürlich viel Literatur nachlesen, die Belüftungsbeispiele in einem Privathaus studieren und das Projekt nach allen Regeln selbst durchführen.

      Es ist jedoch kaum sinnvoll, einen großen Teil Ihrer Zeit zu verbringen, da ein Fachmann diese Arbeit viel schneller erledigen kann. Außerdem hilft er Ihnen dabei, auf die eine oder andere Weise das optimale und erschwingliche Verfahren zu wählen.

      Lüftungskanäle mit Wärmerückgewinnungsanlage

      Beachten Sie! Es ist besser, sich bereits vor dem Bau des Hauses an dem Projekt zu beteiligen, da die Lüftungskanäle häufig während des Baus der Wände verlegt werden.

      Sobald das Schema fertig ist, ist die Installation nicht schwierig. Am wichtigsten ist es, die Belüftungskanäle so zu gestalten, dass sie nicht während des Baus der Wände verlegt wurden.

      Luftkanäle sind in der Regel mit Klammern verbunden. Darüber hinaus gibt es Klammern, mit denen Sie die Lüftungskanäle an den Wänden oder sogar an der Decke befestigen können.

      Bei Verwendung von Spezialgeräten enthält das Installationsverfahren Anweisungen, die im Kit enthalten sind. Zwar erfordern einige komplexe Modelle mit elektronischer Steuerung ein Debugging, das von Spezialisten ausgeführt werden muss.

      Hier vielleicht alle Hauptarten und Merkmale der Anordnung der Lüftung in Privathäusern.

      Fazit

      Lüftung in modernen Privathäusern ist Voraussetzung für ein komfortables und sicheres Wohnen. Da es viele Möglichkeiten gibt, das System zu implementieren, hängt die Wahl von den Eigenheiten des Hauses selbst, den Umweltbedingungen und den finanziellen Möglichkeiten der Eigentümer ab.

      In dem Video in diesem Artikel erhalten Sie zusätzliche Informationen zu diesem Thema.

      Fügen sie einen kommentar hinzu