Die hauptelemente des abwasserkanals - alles, was bei der

Das Abwassersystem dient dazu, kontaminiertes Wasser und menschliche Abfallprodukte aus dem Haus abzuleiten. Die Abwässer werden durch die Rohrleitung entweder in die Intra-Block- und dann in die Zentralentwässerungssysteme eingeleitet oder in einem Klärgrube recycelt. Neben der Pipeline für die Organisation der Entwässerung werden viele zusätzliche Elemente benötigt.

Abwasserelemente

Was wird für die Organisation von häuslichem Abwasser benötigt?

Das häusliche Abwasser sammelt das Abwasser rund um das Haus und leitet es in den Steigrohr.

Bestandteile für Abwasser sind:

  • hydraulische Schlösser, die Sanitärinstallationen mit der Rohrleitung verbinden;
  • Pipeline-Ableitungen vom Boden zum Kollektor;
  • Lüftungsrohr;
  • eigentlich der Riser selbst;
  • Abwasserkanal - ein horizontaler Abschnitt der Rohrleitung, durch den die Abflüsse weiter vom Steigrohr abfallen.
Schema der häuslichen Abwässer

Beim Verlegen von Rohren werden Formteile wie Revisionen, T-Stücke, Winkelstücke, Kappen usw. benötigt, ohne die die Entfernung von Abflussleitungen nach allen Regeln unmöglich ist.

Formelemente

Formteile für Abwasser können ansonsten als Verbindungsteile bezeichnet werden, sie sind in solchen Konfigurationen erhältlich:

  • Kopplung - ein kurzes Rohrstück mit beidseitigen Muffen. Zum Verbinden von 2 Teilen der Pipeline;
Kupplungsrohr mit einer Kupplung
  • Adapter (Reduktion) - dient zum Verbinden von Rohren mit unterschiedlichen Durchmessern. Die Reduktion kann koaxial, exzentrisch sein;
Adapter
  • Abschlag - Dieses Element ist in Situationen unverzichtbar, in denen Sie einen Zweig anlegen müssen, der sich vom Hauptabwassersystem aus erstreckt, z. B. bei der Verteilung mit eigenen Händen auf den Boden.
Arten von Tees
  • Revision - das gleiche T-Stück, nur der Ausgang wird mit einer Kappe geschlossen, und der Zweig selbst ist klein. Wird verwendet, wenn das Abwasser verstopft wird, um es zu reinigen.
Abwasser-Audit
  • Kreuz - Der Zweck ist derselbe wie der des Tees, aber mit seiner Hilfe wird ein komplexerer Knoten organisiert.
Kreuzen Sie, um einen komplexen Knoten zu erstellen
  • Knie (tap) - wird beim Drehen der Pipeline verwendet;
  • Ventil überprüfen - in Notfallsituationen ist es notwendig, dass Abwasser bei einer Fehlfunktion des Abwassersystems nicht zurückfließt;
Schema des Rückschlagventils
  • Stummel - Bei der Reparatur wird es zur Überlappung der Kanalisation verwendet.

Kanalisationseinlagen sind ein wesentliches Element beim Verlegen des Systems. Ohne sie ist es nicht möglich, die Rohrinstallation am Boden oder deren Verbindung zum Steigrohr durchzuführen.

Merkmale zum Anschluss von Sanitärgeräten

Der Anschluss eines Sanitärgeräts sollte so organisiert sein, dass unangenehme Gerüche aus dem Abwassersystem nicht in den Raum gelangen. Die einfachste Methode ist die Verbindung über eine Wasserschleuse (oder einen Siphon).

Siphon zum Waschen

Der Siphon sieht aus wie ein gewöhnliches S-förmiges Rohr. Dank des Wasserstopfens ist der Geruchschutz gewährleistet. Wenn das Haus keinen regulären Aufenthalt vorsieht, beispielsweise auf dem Land, können Sie andere Möglichkeiten zum Schutz vor Gerüchen in Erwägung ziehen (trockener Abwassersiphon).

Reparatur der Kanalisation

Bei der Reparatur reichen die oben genannten Elemente nicht aus. Insbesondere beim Ersetzen eines Abschnitts der Rohrleitung werden Abwasserrohre benötigt.

Es kommt häufig vor, dass ein Teil des alten Rohres faul oder rissig ist. In diesem Fall muss nicht das gesamte Drainagesystem ersetzt werden, sondern nur ein kleiner Abschnitt. Um das neue Rohr an das bestehende Abwassersystem anzuschließen, werden Abzweigrohre verwendet.

Abwasserrohr

Äußerlich sieht das Abwasserrohr aus wie ein kleines Rohrstück, einerseits ist es glatt und andererseits - die Muffe. Dementsprechend erfolgt zum einen die Verbindung glockenförmig, zum anderen - mittels einer Kupplung - in das Gelenk.

Ordnungsgemäße Installation des Abwasserrohrs

Bei der Reparatur von alten Gusseisenabwässern müssen manchmal Kunststoff- und Gussrohre angeschlossen werden. Gleichzeitig reicht es nicht aus, die erforderliche Dichtheit eines Dichtstoffs zu erreichen. Zuerst müssen Sie eine Gummimanschette in die Gusspfanne und ein Kunststoffrohr einführen.

Dichtheit der Sanitärvorrichtung und Rohrleitungsfuge

Die Manschette der Dichtungen wird verwendet, um die Gefahr eines Auslaufens zwischen der Wasserinstallation und der Rohrleitung zu verringern. Äußerlich sieht die Manschette aus wie ein Gummiring, der über dem Gelenk getragen wird.

Abwasser-Manschette

Um eine größere Elastizität der Manschette zu erhalten, enthält sie keine Polymere, sondern es wird nur Naturkautschuk zu ihrer Herstellung verwendet. Aus diesem Grund ist es jedoch erforderlich, ein Schmiermittel zu verwenden, damit der Gummi nicht reißt.

Beachten Sie! Kautschuk unter Zusatz von Polymeren ist haltbarer und haltbarer, das heißt, der Installationsvorgang wird erleichtert. Es ist jedoch nicht so elastisch wie Naturkautschuk und garantiert nicht immer einen festen Sitz am Rohr.

Wenn Sie eine Gummimanschette verwenden möchten, benötigen Sie auch ein Schmiermittel für Abwasserrohre. Wenn Sie versuchen, das Rohrende ohne Schmierung in die Manschette einzuführen, kann der Gummi leicht beschädigt werden. Nach der Montage sollte die Manschette regelmäßig geschmiert werden.

Schema der Rohrverbindung mit Manschette

Für das spezifische Schmiermittel gibt es viele Optionen, einige ziehen es vor, Kfz-Schmiermittel zu verwenden, das im Winter für Gummieinlagen in Autotüren verwendet wird. Aber das übliche Sanitärfett ermöglicht es Ihnen, das Gummi intakt und intakt zu halten.

Abwasserelemente im Freien

Neben den Rohren selbst, Revisionen und Bögen enthält der äußere Teil des Entwässerungssystems mehrere spezifische Elemente. Im Falle eines autonomen Abwassersystems müssen die Abflüsse während der Reinigung irgendwo gelagert werden, daher ist der Bau eines Abwassertanks und besser ein Abwassertank erforderlich.

Die Konstruktion des Sumpfes

Abwasser-Klärgruben sind eine häufige Grube, in der sich die Abflüsse ansiedeln, sich große Partikel am Boden absetzen und das geklärte Abwasser dann in die nächste Reinigungsstufe gelangt. Äußerlich sieht der Sumpf aus wie eine Grube mit verstärkten Wänden und Boden (oder einem speziellen Container).

Wenn der Sumpf unabhängig aufgebaut ist, sieht die Anweisung folgendermaßen aus:

  • eine Grube stöbert im Boden (Tiefe ca. 2,5 m, Abschnitt mindestens 2,0 x 2,0);
  • ein kissen aus einer kiesschicht, über der eine sandschicht angeordnet ist, wird auf den boden der grube hinuntergegossen
  • Danach sollten Boden und Wände der Grube versiegelt werden. Sie können eine Schalung bauen, den Bewehrungskäfig in die Grube legen und die Wände und den Boden der Grube mit Beton füllen. Die Wände dürfen mit Mauerwerk verstärkt werden.
Die Wände des Sumpfes sind mit Ziegeln ausgekleidet
  • Wenn der Beton ausgehärtet ist, muss nur die Decke betoniert und der Sumpf angeordnet werden.
Auf dem Fotobeton-Absetzbecken

Sie können den umgekehrten Weg gehen, viele anstelle von mühsamem Betonieren für Sammelbecken verwenden Kunststoffbehälter mit großem Volumen. Es können Eurocubes, Kunststofffässer, Metallfässer sein, die zuvor lackiert wurden. Der Preis der Auffangvorrichtung ist in diesem Fall niedrig, aber die Dichtheit ist gewährleistet.

Es gibt Budgetoptionen für Sammelbehälter. Aus herkömmlichen Reifen für einen LKW können Sie einen Sumpf bauen, der für unregelmäßig benutzte Abwasserkanäle geeignet ist.

Einfacher Absetzbecken

Behälter für septische Tanks separat aufstellen. Äußerlich sieht ein solcher Behälter wie ein großes Fass mit Belüftungsrohren aus, und der Innenraum ist in getrennte Zonen unterteilt: Zuerst werden die Abflüsse abgesetzt, dann tritt die Flüssigkeit durch das Überlaufsystem in den zweiten Abschnitt ein, in dem die Endreinigung erfolgt.

Schema der septischen

Beachten Sie! Wenn zuvor Farbe im Fass gelagert wurde, kann er nur nach gründlicher Reinigung und Befeuerung als Absetzbecken verwendet werden. Andernfalls besteht die Gefahr der Verschmutzung des Bodens mit der Chemie.

Fluoroplastische Rohre und Fässer für Abwasser

Separat erwähnenswert sind PTFE-Fässer im Abwasserkanal. PTFE selbst ist ein interessantes Material. Rohre und Fässer daraus können im Temperaturbereich von -100 ° C bis +250 ° C betrieben werden. Darüber hinaus ist PTFE langlebig und langlebig.

Fluorkunststoffrohre

Beachten Sie! Fluoroplast ist ein inertes Material, es reagiert nicht einmal mit sehr aggressiven Substanzen, es übertrifft sogar Platin und Gold in diesem Indikator. Daher ist die Verwendung in normalen Abwässern nicht völlig gerechtfertigt. In der chemischen Industrie werden am häufigsten fluoroplastische Rohre und Fässer verwendet.

Zusammenfassend

Die Entwässerung ist seit langem ein wesentlicher Bestandteil des komfortablen Lebens einer Person. Das umrissene Material hilft dabei, die Liste der Elemente zu bestimmen, die bei der Installation des Entwässerungssystems benötigt werden, und um Verzögerungen bei der Ausführung der Arbeit zu vermeiden. Dank dieses ordnungsgemäß organisierten Kanalsystems wird es über ein Jahrzehnt dauern.

Das Video in diesem Artikel zeigt einige Nuancen des internen Abwassersystems.

Fügen sie einen kommentar hinzu