Örtliche abwässer: wie kann das haushaltsabwasser effektiv

Das Leben im Schoß der Natur abseits der Hektik der Großstadt hat zweifellos viele positive Momente. Es gibt aber Schwierigkeiten. Letztere umfassen insbesondere das vollständige Fehlen zentraler Engineering-Netzwerke. Daher können Abwässer nur über das lokale Abwasser recycelt werden.

Das lokale Abwassersystem ist eine großartige Möglichkeit, Abwasser zu recyceln.

Planungsphase

Das Gerät des örtlichen Abwassersystems in einem Privathaus sollte mit der Entscheidung beginnen, ob Sie die gesamte Arbeit selbst erledigen oder diesen ziemlich komplizierten Prozess Spezialisten überlassen. Die letztere Methode ist vorzuziehen, aber der Preis der von den Bauleuten erbrachten Dienstleistungen kann viele stoppen.

Heimwerker, die noch keine langjährige Erfahrung im Bauwesen haben, sollten sich jedoch nicht durch örtliche Abwasserentsorgung erschrecken lassen - was es ist und wie man es selbst baut, wird in diesem Material ausführlich beschrieben.

Darüber hinaus hängt das Prinzip der Vorrichtung dieses hydraulischen Objekts nicht davon ab, welche Methode für die Entsorgung ausgewählt wird. Die Hauptprobleme ergeben sich immer beim Bau eines Lagertanks, der gleichzeitig die Funktion einer Kläranlage übernimmt.

Alle Arbeiten können von speziellen Teams erledigt werden.

Unabhängiger Bau lokaler Abwässer

Etappe 1. Brunnenstandort

Der Ort für die Installation des Sumpfes sollte sehr sorgfältig ausgewählt werden.

Es gibt zwei gängige Optionen:

  1. Maximale Entfernung von zu Hause aus. Stellen Sie in diesem Fall sicher, dass das Ablaufrohr im rechten Winkel steht. Laut SNiP sollte die Steigung mindestens 3% pro Meter Länge betragen. Je weiter Sie von zu Hause aus einen Sammler bauen, desto tiefer sollte er sein.
  2. Nicht weit von zu Hause entfernt. Es ist darauf zu achten, dass der Brunnen vollständig dicht ist und der Lüftungsschlauch installiert wird, dessen Oberkante sich über allen Fenstern befindet. Biogas ist leichter als Luft, weil Sie nicht riechen werden.
Die Position des Sammlers auf dem Gelände

Darüber hinaus müssen in den Anweisungen für den Bau solcher Einrichtungen die folgenden Mindestabstände von verschiedenen Objekten eingehalten werden:

  • von der Trinkwasserquelle - 50 m;
  • von einem Wohngebäude - 4 m;
  • von der öffentlichen Straße - 5 m;
  • von Bäumen - 3 m;
  • vom Stausee oder offenem Wasser - 30 m;
  • aus dem Bach - 10 m;
  • von der Grundstücksgrenze - 5 m.

Tipp! Lokale Abwässer für ein Landhaus sollten so konzipiert und gebaut sein, dass sie freien Zugang zum Sumpf der Abfallsammelmaschine haben und das Pumpen von angesammeltem Abfall durchführen.

Stufe 2. Auswahl der Materialien

Für den Bau des Kollektors werden folgende Baumaterialien benötigt:

  • fertige Betonringe (deren Durchmesser und Menge werden basierend auf den geplanten Abwassermengen sowie der Höhe des Grundwasserflusses in einem bestimmten Gebiet berechnet);
  • Kanaldeckel komplett mit Gusseisenluke;
  • Böden von Ringen, geeignet für Durchmesser;
  • mehrere zusätzliche Elemente zum Erstellen eines Brunnens der erforderlichen Tiefe;
  • Ringe zur Montage des inneren Abteils der Wanne (Klärgrube);
  • Zement, Sand und Schotter mit einem großen Anteil;
  • Kunststoffrohr mit einem Durchmesser von 100 bis 200 mm.
Fotos von Betonringen, die für die Installation kumulativer Abwasserschächte verwendet wurden

Phase 3. Bauarbeiten

Die lokale Abwasserbehandlung wird in der folgenden Reihenfolge aufgebaut:

  1. Die Grube der notwendigen Größe gräbt. Es ist wünschenswert, dass der Prozess ohne lange Pausen abläuft. Ansonsten sollte die unfertige Grube geschützt werden, um Unfälle zu vermeiden. Darüber hinaus ist es ratsam, es vor Regen zu schützen, der zum Zusammenbruch der unbefestigten Wände des Brunnens führen kann.
Vorbereitung der Grube

Tipp! Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, sollten Sie entscheiden, was mit dem Aushub zu tun ist. Sie kann gleichmäßig im Garten oder im Garten verteilt werden. Wenn das Land nicht für den Anbau von Pflanzen geeignet ist, nehmen Sie es aus dem Grundstück.

  1. Die empfohlene Tiefe der Grube ist die Höhe von vier Ringen (die Größe hängt von der Anzahl der Einwohner und der Intensität der Nutzung der Vorteile der Zivilisation ab). Platz sollte auch für das Kissen vorgesehen werden. Es wird mit Sand und Zement vermischter Schutt gehen. All dies sollte sorgfältig gestopft werden.
Montage von Betonringen
  1. Dann den Betonboden einstellen, auf den die Ringe gelegt werden. Kontrollieren Sie, ob die Vertikale und Horizontale respektiert werden. Falls erforderlich, sollten die Wände der Grube gestutzt werden.
  2. Ringe sollten in dieser Reihenfolge sein:
    • der untere Ring des äußeren Brunnens;
    • der untere Ring des internen Klärbehälters;
    • der zweite Ring des äußeren Brunnens;
    • der zweite Ringkanal Abwassertank und so weiter, bis Sie den oberen Teil des Bodens erreichen.
    Ungefähre Regelung des Klärbehälters mit interner Kapazität
    1. Das Rohr wird zwischen dem ersten und dem darauf folgenden Betonring verlegt. Der Rohrschnitt muss bis zum inneren Brunnen reichen.
    Ausgangsrohre zum inneren Brunnen
    1. Dann werden die Abdeckungen und Luken installiert, woraufhin alle Teile sorgfältig verklebt werden.
    2. Um eine maximale Dichtheit zu erreichen, können Nähte und Fugen mit Silikondichtmasse übersehen werden.
    3. Nach der Verfestigung der Zusammensetzungen wird der Brunnen von außen mit Erde gefüllt, die sorgfältig verdichtet wird.
    Bereit, Sammler gut

    Denken Sie daran, dass lokale Abwassersysteme mit kumulierten Brunnen regelmäßig gereinigt werden müssen. Verwenden Sie dazu spezielle Ausrüstung und Transport.

    Das Prinzip lokaler Reinigungssysteme

    Das Wesentliche aller Abwassersysteme des Sammlertyps ist das gleiche - ein Loch wird für die Ansammlung von Abfällen gegraben und durch Natur- oder Kunststein geschützt. Auch für diesen Zweck können spezielle Kunststoffbehälter verwendet werden.

    Besser, wenn der Innenraum in mehrere Abteilungen mit Gitterabtrennungen unterteilt ist.

    Einlass- und Auslassrohre sollten sich an gegenüberliegenden Enden befinden. Vergessen Sie auch nicht die Belüftung. Diese Öffnungen sollten vor Niederschlag geschützt werden.

    Für einen effizienteren Betrieb eines solchen Systems können zusätzliche Geräte und Geräte verwendet werden:

    • Filter, die Fraktionen unterschiedlicher Dichte und Zusammensetzung voneinander trennen;
    • Pumpen, die eine schnellere Reinigung ermöglichen;
    • Belüfter.

    Einige Auslasssysteme liefern Wasser, das so rein ist, dass es zur Bewässerung von Pflanzen oder für andere Haushaltszwecke verwendet werden kann (nicht zum Trinken oder Kochen).

    Klärgrube mit Abflussfeld - ein effektives System zur Abwasserentsorgung.

    Fazit

    Lokale Abwässer sind ein wirksames Mittel zur Reinigung und Beseitigung von Abwässern in einem Landhaus. Nachdem Sie einmal einen zuverlässigen und kapazitiven Ablaufbrunnen gebaut haben, vermeiden Sie in Zukunft Probleme mit Verstopfungen und Reinigungen. Sie können mehr über diese Frage aus dem Video in diesem Artikel erfahren.

    Fügen sie einen kommentar hinzu